PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von GoMoPa GmbH mehr verpassen.

15.09.2009 – 15:15

GoMoPa GmbH

1 Million Dollar Belohnung

Berlin (ots)

Der New Yorker Finanznachrichtendienst Goldman,
Morgenstern & Partners ( www.GoMoPa.net ) setzt zur Ergreifung eines 
Internet-Terroristen eine Belohnung in Höhe von einer Million 
US-Dollar aus. Das Geld steht dem zu, der gerichtsverwertbare  
Beweise über die Hintermänner einer der größten Cyber-Attacken der 
letzten Jahre liefert. Seit dem 1. September 2009 werden in immer 
stärker werdenden Wellen DDOS-Attacken (Massen-Müll-Anfragen) auf den
Nachrichtendienst gefeuert, so dass die Webseite (monatlich fast 1 
Million Leser) nicht mehr erreichbar ist.
Da GoMoPa eine US-amerikanische Unternehmung ist, ermittelt das 
FBI. Es gibt bereits viele Hinweise. Über Trojaner werden ahnungslose
Computerbesitzer zu Mittätern gemacht. Die Hacker lockten sich zum 
Beispiel auch in die Rechner der Commerzbank ein. Aber es fehlt der 
letzte Beweis für eine Festnahme. Aus diesem Grunde werden Zeugen 
gesucht. Wer als Helfer entsprechende Hinweise liefert, geht aufgrund
der Kronzeugenregelung straffrei aus. Ansonsten sind die Strafen 
hoch. Der letzte Internet-Terrorist, ein Kanadier, wurde zu 14 Jahren
Haft verurteilt.
Seit zehn Jahren berichtet der Nachrichtendienst über dubiose 
Geschäfte auf dem Finanz- und Grauen Kapitalmarkt und konnte so 
Schäden für die Anleger in Millionenhöhe vermeiden. Die Abzocker 
sehen offenbar nur noch den kriminellen Weg, um eine unbestechliche 
Medienstimme auszuschalten - den Cyberkrieg durch DDOS-Attacken. Mit 
der hohen Belohnung bezweckt GoMoPa, mafiöse Strukturen zum Schutze 
aller im Internet zu zerschlagen und die Pressefreiheit zu bewahren.

Pressekontakt:

Siegfried Siewert
Tel. 0049 (0)30-2123366100
siegfried.siewert.presse@googlemail.com

Weitere Storys: GoMoPa GmbH
Weitere Storys: GoMoPa GmbH