Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von LIDL Schweiz mehr verpassen.

01.04.2020 – 09:26

LIDL Schweiz

Lidl Schweiz: Hilfe in der Corona-Situation durch App

Lidl Schweiz: Hilfe in der Corona-Situation durch App
  • Bild-Infos
  • Download

Weinfelden (ots)

Zahlreiche Menschen dürfen oder können ihr Haus aktuell nicht verlassen. Um diesen Personen einen einfachen Zugang zu Lebensmittel zu ermöglichen, Betreuung anzubieten oder auf andere Weise auszuhelfen, kooperiert Lidl Schweiz mit «Five up». Die App bietet hervorragende Lösungen im Bereich der Nachbarschaftshilfe.

Lidl Schweiz geht eine Partnerschaft mit der App «Five up» ein und unterstützt die Organisation finanziell.

Dazu Georg Kröll, CEO von Lidl Schweiz: «In diesen schwierigen Zeiten wollen wir der Schweizer Bevölkerung mit allen möglichen Mitteln aushelfen. Das Engagement von 'Five up' ist vorbildlich und es ist schön zu sehen, wie sich die Menschen gegenseitig helfen. Diese Idee wollen wir jetzt unterstützen.»

Die App

Die App bringt mit wenigen Klicks helfende Hände, wo Unterstützung gefragt ist und vernetzt Freiwillige mit Privatpersonen, Vereinen und Organisationen. Die App «Five up» wurde für die Koordination von Freiwilligenarbeit entwickelt. Getragen wird sie unter Anderem von der Schweizerischen Gemeinnützigen Gesellschaft (SGG) sowie von Privatpersonen.

Die SGG unterstützen seit August 2019 die Entwicklung der App «Five up», um landesweit freiwilliges Engagement einfach und kostenlos zu koordinieren.

Auf der Plattform «Five up» kann man sich gratis registrieren und geschlossene Gruppen erstellen, um die Hilfe im nahen Umfeld leichter zu koordinieren. So sieht man bei «Five up» direkt, wo es noch Hilfe braucht und wo sich bereits Personen gemeldet haben.

Die App eignet sich besonders für das Erstellen von Quartiergruppen zur gegenseitigen Unterstützung für Betreuung und Nachbarschaftshilfe. Zudem können Gruppen erstellt werden, in denen spontan Aufgaben verteilt und übersichtlich koordiniert werden. Ältere Personen können via Briefkastenflyer erreicht werden mit einer Telefonnummer zum Anrufen, wenn Sie kein Smartphone haben.

Kontakt:

Medienstelle
Dunantstrasse 15 8570 Weinfelden
Tel.: +41 (0)71 627 82 00
E-Mail: media@lidl.ch
www.lidl.ch
www.facebook.com/lidlch
www.instagram.com/lidlch