PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Berner Fachhochschule (BFH) mehr verpassen.

21.12.2020 – 15:33

Berner Fachhochschule (BFH)

Die besten Musikdiplome 2020 - Tschumi-Preisträger*innen stehen fest

Der Eduard-Tschumi-Preis 2020 geht an die Flötistin und Musikvermittlerin Johanna Schwarzl aus der Klasse Christian Studler und Barbara Balba Weber sowie an den Bassklarinettisten Christian Spitzenstätter aus der Klasse von Ernesto Molinari.

Der Studiengang des Masters in Specialized Music Performance der Hochschule der Künste Bern HKB ist die höchste Stufe der klassischen Musikausbildung in der Schweiz. Alljährlich wird den Absolvent*innen mit der besten Gesamtbewertung in der anspruchsvollen dreiteiligen Master-Prüfung der Eduard-Tschumi-Preis verliehen. Gewonnen haben in der aktuellen Ausgabe 2020 je einen Preis in der Höhe von 6000 Franken die Flötistin Johanna Schwarzl in der Vertiefung "Music in Context/Musikvermittlung" und der Klarinettist Christian Spitzenstätter in der Vertiefung "Solist".

Beide Musiker*innen haben nebst der instrumentalen Virtuosität eine beeindruckende künstlerische Öffnung und Kreativität gezeigt:

Johanna Schwarzl in ihrem Vermittlungsprojekt “Der letzte Müller“, in dem sie gemeinsam mit den Männerchören Büren zum Hof und Kirchberg eine von ihr bearbeitete Fassung von Schuberts "Die Schöne Müllerin" in einer alten Getreidemühle in Kirchberg aufführte.

Christian Spitzenstätter interpretierte im vom Sinfonie Orchester Biel Solothurn begleiteten Solistenkonzert eine eigene Komposition, in der er nicht nur als Bassklarinettist, sondern auch als Saxophonist seine musikalischen Vorbilder aus gegensätzlichen Genres des 20. Jahrhunderts in eine mitreissende Performance einband. Sein Rezital führte er in der Reithalle Bern weiter als überbordende, riesige und begehbare Konzertinstallation mit diversen Uraufführungen und einer volkstümlichen Blaskapelle.

Als zusätzliche Förderung erhalten die beiden Tschumipreisträger*innen neu die Möglichkeit, im Saisonprogramm des Berner Symphonieorchesters als Kammermusikpartner oder als Solist*in aufzutreten, mit der Unterstützung der Bürgi-Willert-Stiftung.

Freundliche Grüsse
Graziella Contratto Angleraux
Fachbereichsleiterin Musik