PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Berner Fachhochschule (BFH) mehr verpassen.

04.11.2020 – 10:02

Berner Fachhochschule (BFH)

BFH startet mit zwei Teams am Cybathlon 2020

BFH startet mit zwei Teams am Cybathlon 2020
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Am Cybathlon 2020 stellt die Berner Fachhochschule BFH je ein Team in den Disziplinen «Fahrradrennen mit elektrischer Muskelstimulation» sowie «Geschicklichkeitsparcours mit Armprothesen». Die Wettkämpfe finden am 13.-14. November 2020 statt und können auf einer globalen Plattform live mitverfolgt werden.

Über 60 Teams aus aller Welt treten am CYBATHLON 2020 gegeneinander an. In den bewährten Disziplinen, mit hochmotivierten Pilotinnen und Piloten, jedoch verteilt über den ganzen Globus und zusammengebracht auf einer einzigartigen Plattform. Gleich zwei Teams der Berner Fachhochschule BFH sind mit dabei und bestreiten mit innovativen Assistenzsystemen die Wettkämpfe.

Hoffnung auf zweite Medaille

An der ersten Cybathlon Ausgabe im Jahr 2016 holte das Institut für Rehabilitation und Leistungstechnologie IRPT der BFH in der Disziplin «Fahrradrennen mit elektrischer Muskelstimulation» die Bronze-Medaille. Im November wird das Team BFH-CybaTrike erneut mit dem Piloten Julien Jouffroy antreten. Wegen dem Coronavirus reisen die Forschenden zu ihrem Piloten nach Lyon (FR) und absolvieren das Rennen auf einem Smart Trainer. Trotz dieser grossen Änderungen ist man zuversichtlich. «Am elektrischen Stimulationsverfahren haben wir seit 2016 bedeutsame Verbesserungen vorgenommen. Die Chancen für eine zweite erfolgreiche Teilnahme stehen daher gut», sagt Prof. Dr. Kenneth J. Hunt, Leiter des Instituts für Rehabilitation und Leistungstechnologie IRPT. «Unser Team profitiert von der 10-jährigen Erfahrung im Forschungsfeld und unser Pilot absolvierte ein intensives Trainingsprogramm.»

Film: Team BFH-CybaTrike

Mit fühlender Prothese am Start

Das zweite BFH-Team stellt das Institut für Human Centered Engineering HuCE. Es tritt in der Disziplin «Geschicklichkeitsparcours mit Armprothesen» an. Seit 2014 wird am Institut HuCE an einem Rückmeldesystem für eine fühlende Prothese geforscht. «Mit diesem System können unter anderem Oberflächentexturen und die Härte oder die Dichte eines Gegenstands festgestellt werden», erklärt Gerhard Kuert, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut HuCE. Das Team wird den Wettkampf in einem Cybathlon-Hub in Zürich bestreiten mit ihrem Piloten Beat Grossen. «Das Rückmeldesystem von Beat Grossens Prothese ist genau auf ihn abgestimmt, damit er Aufgaben – wie zum Beispiel das Ertasten von Gegenständen in einer Box – bestmöglich absolvieren kann.», sagt Kuert. Unterstützt wird das Team BFH HuCE von der Botta Orthopädie AG in Biel und dem BFH Spin-off Axiamo GmbH, das innovative Sportsensoren herstellt.

Film: Team BFH HuCE

Kontakte

Team BFH-CybaTrike

Prof. Dr. Kenneth James Hunt, Leiter Institut für Rehabilitation und Leistungstechnologie IRPT, Berner Fachhochschule, kenneth.hunt@bfh.ch, +41 34 426 43 69

Team BFH HuCE

Gerhard Frédéric Kuert, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institute for Human Centered Engineering HuCE, Berner Fachhochschule, gerhardfrederic.kuert@bfh.ch, +41 32 321 67 61

Kommunikation

Michelle Buchser, Kommunikationsspezialistin, Berner Fachhochschule, michelle.buchser@bfh.ch, +41 32 321 62 11

Berner Fachhochschule
Mediendienst Technik und Informatik
________________________________
Seevorstadt 103b, CH 2502 Biel
mediendienst.ti@bfh.ch
bfh.ch/ti