Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Gruner+Jahr, GEO

04.06.2019 – 12:07

Gruner+Jahr, GEO

GEO-Tag der Natur startet großes Aktionswochenende zu nachhaltigem Konsum und Artenschutz mit Veranstaltungs-Highlights in Berlin

Hamburg / Berlin (ots)

Auftaktveranstaltung mit Podiumsdiskussion am 14. Juni in Berlin mit Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter und Bestseller-Autor Peter Wohlleben / Aktionswochenende am 15./16. Juni im Ökodorf Brodowin bei Berlin

Am 15. und 16. Juni findet der GEO-Tag der Natur mit hunderten Aktionen in ganz Deutschland statt. Forscher und Naturinteressierte schwärmen aus, um die Tier- und Pflanzenarten in verschiedenen Ökosystemen zu dokumentieren. Damit wollen sie auf die Artenvielfalt vor unserer Haustür aufmerksam machen und die Menschen für deren Schutz und Erhalt sensibilisieren.

Bei der Hauptveranstaltung des GEO-Tag der Natur auf dem Hof des Ökodorfs Brodowin in Berlin-Brandenburg erwarten die TeilnehmerInnen spannende Exkursionen, Vorträge und Aktionen rund um nachhaltigen Konsum und Artenschutz in der Landwirtschaft. Unter dem Leitmotiv "Essen, was schützt" gehen ArtenexpertInnen und Naturinteressierte zentralen Fragen auf den Grund: Wie lassen sich Landwirtschaft, Lebensmittelkonsum und Artenschutz in Einklang bringen, und wie können Verbraucher durch ihre Kaufentscheidungen zum Artenschutz beitragen? Antworten auf diese und weitere Fragen bietet auch die Podiumsdiskussion zum Auftakt des diesjährigen GEO-Tag der Natur am 14. Juni in Berlin, bei der GEO-Chefredakteur Christoph Kucklick u.a. mit Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter und Bestseller-Autor Peter Wohlleben spricht.

Die Programm-Highlights am Hauptveranstaltungsort Berlin

   1. Podiumsdiskussion "Essen, was schützt" mit renommierten Gästen 
   Bei der Auftaktveranstaltung des diesjährigen GEO-Tag der Natur 
diskutiert GEO-Chefredakteur Christoph Kucklick u.a. mit Rita 
Schwarzelühr-Sutter (Bundesumweltministerium), Peter Wohlleben 
(Förster und Bestseller-Autor) und Dr. Hannes Petrischak (Heinz 
Sielmann-Stiftung) über die Aspekte nachhaltigen Konsums und die 
Möglichkeiten einer Landwirtschaft, die zum Artenschutz beiträgt.
   Bertelsmann-Repräsentanz 
   Unter den Linden 1, Berlin 
   14.06. / 18:00 Uhr 
   Anmeldung (bis 06. Juni) unter: unterdenlinden1@bertelsmann.de 
   2. Experten-Exkursion und Artendokumentation im Ökodorf Brodowin 
   Das Ökodorf Brodowin verbindet auf einzigartige Weise 
Landwirtschaft mit Landschaftsschutz. Hier wird bereits "Essen, das 
schützt" erzeugt und verkauft. Bei Exkursionen in das angrenzende 
Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin können Besucher gemeinsam mit 
ExpertInnen Arten bestimmen und Einblick in die Abläufe des Ökodorfs 
erhalten. 
   Ökodorf Brodowin 
   Brodowiner Dorfstraße 89, Chorin 
   Ganztägig ab 10:00 Uhr 
   3. Workshop Naturfotografie mit GEO-Fotograf 
   Beim Fotografie-Workshop mit dem GEO-Fotografen Karsten Nitsch 
lernen Besucher die Grundlagen der Naturfotografie kennen und begeben
sich mit der Kamera auf Spurensuche im Biosphärenreservat. 
   Ökodorf Brodowin 
   Brodowiner Dorfstraße 89, Chorin 
   15.06. und 16.06./ 12:00 und 15:00 Uhr 

Veranstaltungs-Tipps der Heinz Sielmann-Stiftung im Berliner Umland

   1. Nachtwanderung zum Ziegenmelker 
   Bei der geführten Nachwanderung können Besucher die seltene 
nachtaktive Vogelart "Ziegenmelker" aus nächster Nähe beobachten und 
Spannendes über Zugvögel in der Region erfahren. 
   Sielmanns Naturlandschaft 
   Döberitzer Heide, Dallgow-Döberitz 
   14.06. / 21:00 Uhr 
   2. Führung zu lebenden Fossilien - Urzeitkrebse entdecken 
   Die Vielfalt der Natur können TeilnehmerInnen bei einer Führung 
durch die Döberitzer Heide erleben. Dort werden die besonders 
seltenen Schild- und Feenkrebse genauer untersucht und ihr Lebensraum
von Experten vorgestellt. 
   Sielmanns Naturlandschaft 
   Döberitzer Heide, Dallgow-Döberitz 
   16.06. / 15:00 Uhr 

Für den Besuch im Ökodorf Brodwin ist keine Anmeldung erforderlich. Die Veranstaltungen der Heinz Sielmann Stiftung sind ab sofort für die Anmeldung unter sielmann- stiftung.de/veranstaltung verfügbar. Weitere Informationen zum GEO-Tag der Natur e.V. sind unter geo-tagdernatur.de zu finden. Naturinteressierte können dort außerdem eigene Projekte anmelden und sich über das weitere, deutschlandweite Angebot informieren.

Die diesjährigen Partner des GEO Tags der Natur e.V. sind: Heinz Sielmann-Stiftung, Ökodorf Brodowin, Bertelsmann SE & Co. KGaA

Kontakt:

PR/Kommunikation GEO
Marina Hoffmann
Gruner + Jahr GmbH
Telefon: 040 37 03 38 79
E-Mail: hoffmann.marina@guj.de
Internet www.geo.de

Ökodorf Brodowin
Franziska Rutscher
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 03334 8181312
E-Mail: f.rutscher@brodowin.de
Internet: www.brodowin.de

Heinz Sielmann-Stiftung
Thomas Bischoff
Kommunikation und Fundraising
Telefon: 05527 914 414
E-Mail: thomas.bischoff@sielmann-stiftung.de
Internet: www.sielmann-stiftung.de