PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Kinderschutz Schweiz mehr verpassen.

25.10.2010 – 10:18

Kinderschutz Schweiz

Einladung zur Medienkonferenz: Lancierung der Kampagne zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexueller Ausbeutung im Tourismus

Bern (ots)

Nicht wegsehen! - www.stopchildsextourism.ch -
Am Dienstag, 2. November 2010, von 9:30 bis 10:15 Uhr, laden das 
Staatssekretariat für Wirtschaft SECO und die Stiftung Kinderschutz 
Schweiz zu einer Medienkonferenz ein: zur Lancierung der trilateralen
"Kampagne zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexueller 
Ausbeutung im Tourismus" (Medienzentrum Bundeshaus, Bundesgasse 
8-12).
Erstmals gibt es für den Schutz von Kindern und Jugendlichen eine 
länderübergreifende Kampagne in den drei deutschsprachigen Ländern 
Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Ziel der Kampagne ist 
es, Kinder in Urlaubsländern vor sexueller Ausbeutung und Gewalt zu 
schützen. Die Sensibilisierungskampagne ist eine Fortführung des 2003
von ECPAT Switzerland, der Fachstelle der Stiftung Kinderschutz 
Schweiz gegen Kinderprostitution, Kinderpornografie und Kinderhandel,
in der Schweiz initiierten Verhaltenskodex für die Reisebranche. Das 
SECO hat sich in den vergangenen Jahren aktiv an der Ausarbeitung 
dieses Verhaltenskodex im Tourismussektor beteiligt. In der Schweiz 
wird die Kampagne von der Stiftung Kinderschutz Schweiz umgesetzt und
vom Tourismussektor unterstützt.
In Bern wird die Kampagne am Vortag des Travel Trade Workshop 
(TTW) Montreux vorgestellt und lanciert. Die Referentinnen und 
Referenten:
  • Eric Scheidegger, Stellvertretender Direktor des SECO
  • Jacqueline Fehr, Präsidentin der Stiftung Kinderschutz Schweiz
  • Hans-Peter Egler, Leiter Handelsförderung des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO)
  • Matthias Leisinger, Chairman des Board of Directors der Code-Organisation (TheCode.org)
  • Andy Keller, Leiter der Fachgruppe "Umwelt und Soziales" des Schweizerischen Reisebüro-Verbands (SRV)
  • Beat Burkhardt, Stellvertretender Kommissariatsleiter des Bundesamt für Polizei (fedpol)

Kontakt:

Cordula Sanwald
Stiftung Kinderschutz Schweiz, Kommunikation
Tel.: +41/31/398'10'10
E-Mail: cordula.sanwald@kinderschutz.ch

Markus Spörndli
SECO, Kommunikation
Tel.: +41/31/324'09'10
E-Mail: markus.spoerndli@seco.admin.ch