PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Kinderschutz Schweiz mehr verpassen.

10.03.2010 – 14:01

Kinderschutz Schweiz

Kick-off-Medienkonferenz der nationalen Präventionskampagne "kampagne-netcity.org"

Bern (ots)

Die neuen Informations- und
Kommunikationstechnologien entwickeln sich heute rasend schnell. 
Immer früher entdecken Kinder die Welt der neuen Medien. Eine Welt, 
die viele positive, spannende Seiten hat - doch nicht nur. Kinder, 
aber auch ihre Eltern sind sich oft zu wenig der damit verbundenen 
Gefahren bewusst. Mit ihrer mobilen Präventionskampagne 
"kampagne-netcity.org" wollen die Stiftung Kinderschutz Schweiz und 
action innocence Kinder landesweit darin unterstützen, von den 
Möglichkeiten des Internets zu profitieren und sich dennoch vor 
seinen  Gefahren zu schützen. Sie möchten den Dialog zwischen Eltern 
und Kindern über den Umgang mit dem Netz fördern und Lehrpersonen ein
Präventionslehrmittel zum Thema an die Hand geben.
Wir freuen uns, Sie zur Kick-off-Medienkonferenz nach Bern 
einzuladen.
Donnerstag, 18. März 2010, 10-10.45 Uhr
École Française de Berne, Sulgenrain 11, 3007 Bern, 2. Stock
PROGRAMM
9.45 Uhr: Beginn Lernmodul für Kinder der École Française im 
Kampagnenbus gegenüber der Schule, Kursleiter: Sebastien Gendre
10.00 Uhr: Kick-off Medienkonferenz, École française
Jacqueline Fehr, Präsidentin Stiftung Kinderschutz Schweiz (d)
Valerie Wertheimer, Präsidentin Action Innocence (fr)
Tiziana Bellucci, Directrice Action Innocence (fr)
Guido Münzel, Geschäftsleiter Stiftung Kinderschutz Schweiz (dt)
Moderation: Miriam Lüthold, Projektkoordinatorin (dt/fr)
10.45 Uhr: Interviews, Busbesichtigung, Gesprächsmöglichkeit mit 
SchülerInnen (dt/fr)
11.15 Uhr: Apéro und Ende der Veranstaltung
Die Medienkonferenz findet zweisprachig ohne Übersetzung statt.
Die Medienmappe enthält alle Redebeiträge in Deutsch und Französisch 
sowie eine dreisprachige Medienmitteilung.
Im Anschluss erhalten Sie die Möglichkeit, eine Schulklasse 
während des spielerischen Lernmoduls im Kamapnenbus zu begleiten. 
Unsere Fachpersonen stehen Ihnen gerne für Interviews zur Verfügung.
Danke für eine Anmeldung per Mail oder Fax.

Kontakt:

Cordula Sanwald (dt./engl.)
Mobile: +41/76/585'69'49
E-Mail: cordula.sanwald@kinderschutz.ch

Miriam Lüthold (dt., franz., engl., ital)
Handyweiterleitung
Tel.: +41/31/398'10'10
E-Mail: miriam.luethold@kinderschutz.ch