SRG SSR

SRG SSR engagiert sich in Solothurn mit vielen Koproduktionen und Jubiläumsaktivitäten

Bern (ots) - Morgen werden die 50. Solothurner Filmtage eröffnet. Einmal mehr sind zahlreiche der präsentierten Filme SRG-Koproduktionen. Als langjährige Medienpartnerin verstärkt die SRG zum Jubiläum ihr Engagement mit einmaligen Aktivitäten. Sie unterstützt unter anderem den Jubiläumsfestakt und -höhepunkt, der am kommenden Samstag stattfindet.

Wie in den letzten Jahren sind auch bei der 50. Austragung der Solothurner Filmtage viele Werke zu sehen, die mit der SRG koproduziert wurden - unter anderen der Eröffnungsfilm «Unter der Haut» von Claudia Lorenz, «Dora oder die sexuellen Neurosen unser Eltern» von Stina Werenfels, «Usfahrt Oerlike» von Paul Riniker, «Spartiates» von Nicolas Wadimoff und die Fernsehfilme «Der Hamster» von Thomas Gerber und «Vecchi Pazzi» von Sabine Boss. Mehrere SRG-Koproduktionen sind auch für den «Prix de Soleure» und den «Prix du Public» im Rennen. Am Freitag, 23. Januar, werden auch alle Folgen der dritten Staffel der SRF-Krimi-Serie «Der Bestatter» gezeigt. Die Folgen 4-6 sind in Solothurn exklusiv vor der Ausstrahlung am Fernsehen zu sehen.

Ebenfalls am Freitag, 23. Januar, organisiert die SRG im Haus zur Kunst eine Podiumsdiskussion zum Thema «Zusammenarbeit des Fernsehens und der Filmbranche - von gestern bis heute». Viele illustre Gäste werden mitdiskutieren, darunter Ivo Kummer, Bettina Oberli, Theres Scherer-Kollbrunner, Fernand Melgar, Pierre-Adrien Irlé und Martin Schmassmann.

Die SRG verstärkt ihr Engagement im Jubiläumsjahr Die SRG ist stolz auf die Partnerschaft mit den Solothurner Filmtagen und verstärkt ihr übliches Engagement im Jubiläumsjahr als «Presenting Partner». In diesem Rahmen unterstützt sie das neue Online-Portal für den Schweizer Film - eine Plattform, die Filmdaten mit News aus der Schweizer Filmbranche und dem aktuellen Schweizer Kinoprogramm verbindet - sowie das Jubiläumsprogramm und die Jubiläumstour mit 15 Filmen. Und nicht zuletzt beteiligt sie sich auch am Festakt, der am Samstag einen würdigen Jubiläumshöhepunkt bildet.

Die SRG engagiert sich im Rahmen des «Pacte de l'audiovisuel» für den Schweizer Film und investiert jährlich 22,3 Millionen Franken in die Produktion von Lang- und Kurzfilmen sowie Spiel- und Dokumentarfilmen. Die meisten dieser Koproduktionen finden ihren Weg auch ins Programm der Solothurner Filmtage.

Kontakt:

Unternehmenskommunikation SRG
Daniel Steiner, Mediensprecher, 079 827 00 66



Weitere Meldungen: SRG SSR

Das könnte Sie auch interessieren: