SRG SSR

Jacques Reymond übernimmt Mandat für unabhängige Untersuchung bei RSR

    Bern (ots) - In der Affäre im Zusammenhang mit dem Herunterladen von Internetseiten mit umstrittenem Inhalt ist Jacques Reymond mit der Untersuchung und Beurteilung des Sachverhaltes beauftragt worden. Mit Jacques Reymond, einem ehemaligen Kantonsrichter aus dem Kanton Waadt, haben Jean-Francois Roth, Verwaltungsratspräsident von RTSR, und Armin Walpen, Generaldirektor der SRG SSR idée suisse, eine unabhängige Persönlichkeit mit dem Mandat betraut. Reymond wird seine Arbeit, welche im Verlauf des Sommers abgeschlossen werden wird, sofort aufnehmen.

    Gegenstand des Mandats ist eine Klärung der Umstände und Vorgänge sowie des Verhaltens einzelner Personen rund um die Entdeckung des Bildmaterials mit umstrittenem Inhalt im Jahre 2005 und deren Folgen bis zum heutigen Zeitpunkt. Die Schlussfolgerungen und Empfehlungen sollen dem Verwaltungsrat von RTSR und dem Generaldirektor der SRG SSR als Grundlage dienen, um sowohl im vorliegenden Fall als auch generell für vergleichbare künftige Fälle allfällige Konsequenzen zu ziehen.

    Während der Untersuchung wird keinerlei Information abgegeben. Nach Abschluss der Untersuchung werden der Präsident des Verwaltungsrates RTSR, der Generaldirektor der SRG SSR und Jacques Reymond gemeinsam über das Ergebnis informieren.

    Der Verwaltungsrat von RTSR hält die Mandatserteilung an Jacques Reymond für einen wichtigen Schritt, um das Vertrauen wieder herzustellen sowie Mitarbeitenden und Kader von RSR zu ermöglichen, sich wieder voll auf ihre Arbeit zu konzentrieren.

    Jacques Reymond, geboren 1934, Advokat und Doktor der Rechte, arbeitete von 1961 bis 1963 als Jurist in Zürich. Von 1963 bis 1966 war er stellvertretender Gerichtsschreiber am Kantonsgericht Waadt, von 1966 bis 1976 Präsident der Bezirksgerichte von Lausanne und dann von Vevey-Lavaux und schliesslich von 1977 bis 1998 Richter des Kantons Waadt. Zwischen 1971 und 1984 war er zudem Redaktor am «Journal des Tribunaux», von 1970 bis 1978 Richter am Divisionsgericht und von 1980 bis 1983 Mitglied des militärischen Appellationsgerichts.

    Jean-François Roth          Armin Walpen
Verwaltungsratspräsident RTSR      Generaldirektor SRG SSR idée suisse

Kontakt:
Max W. Gurtner, Leiter Unternehmenskommunikation SRG SSR,
031 350 92 30

Daniel Steiner, Mediensprecher SRG SSR, 031 350 91 20



Weitere Meldungen: SRG SSR

Das könnte Sie auch interessieren: