International Transport Forum

Weltverkehrsforum 2009 zum Thema "Verkehr für eine globale Wirtschaft: Herausforderungen & Chancen in der Wirtschaftskrise" eröffnet

    Paris und, Leipzig, Deutschland (ots/PRNewswire) -

    - Der Generalsekretär des Weltverkehrsforums, Jack Short, eröffnete am Dienstag gemeinsam mit dem Leipziger Bürgermeister, Uwe Albrecht, mit einem Rundgang durch die begleitende Ausstellung das Weltverkehrsforum 2009 in Leipzig.

    Mit mehr als 700 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Politik, Industrie, Wissenschaft und Zivilgesellschaft ist die bedeutendste hochrangige globale Plattform, auf der die aktuellen Verkehrsthemen im Mittelpunkt stehen. Welche Auswirkungen die derzeitige Krise auf den Verkehrssektor hat und welchen Beitrag dieser zur Überwindung der Krise leisten kann, das sind die Kernthemen des viertägigen Kongresses in Leipzig. "Die gesamte Verkehrs- und Logistikbranche steht vor beispiellosen Herausforderungen. Diese schwierigen Zeiten machen neues Denken in diesem Sektor erforderlich", sagte der Generalsekretär des Weltverkehrsforums Jack Short am Dienstag bei der Eröffnung des diesjährigen Forums in Leipzig. Gemeinsam mit dem Bürgermeister Uwe Albrecht eröffnete er die begleitende Ausstellung im Congress Center Leipzig, bei der rund 25 Aussteller aus Industrie, Wirtschaft und Administration Beiträge zum Thema des Forums präsentieren.

    Das Forum, an dem die Verkehrsminister der 52 Mitgliedstaaten des bei der OECD angesiedelten Weltverkehrsforums teilnehmen, bietet sowohl Entscheidungsträgern aus dem privaten Sektor, als auch Vertretern aus dem öffentlichen Bereich die Gelegenheit, Strategien und Massnahmen zu diskutieren, die auf nationaler und internationaler Ebene umgesetzt werden sollen. Das Forum begrüβt in diesem Jahr neben dem Keynote-Redner Jacques Attali den neuen US-Verkehrsminister Ray LaHood bei seiner ersten Europareise in Leipzig begrüssen zu können. Zusätzlich werde der Vizepräsident der Europäischen Kommission Antonio Tajani die amerikanische Perspektive um diejenige der EU ergänzen. "Die Tatsache, dass der neue Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn Rüdiger Grube unserer Einladung gefolgt ist und an einer hochrangigen Paneldiskussion teilnimmt, unterstreicht die herausgehoben Stellung unseres Forums für den gesamten Verkehrssektor", so der Generalsekretär. Weitere Teilnehmer sind u.a. die Vorstandsvorsitzenden Peter Bakker, TNT, Stelios Haji-Ioannou, Easy Group, Joachim Hunold, Air Berlin, Leif Östling, Scania, Scott Price, DHL Europe Express, sowie Ron Widdows, Neptune Orient Lines.

    Das Begleitprogramm des Forums sieht Besichtigungen des DHL Hubs, des BMW-Werks und des Quelle Versandzentrums in Leipzig vor. Ein "Höhepunkt der besonderen Art" ist für den Generalsekretär des Weltverkehrsforums auch in diesem Jahr wieder die Kinderuniversität, die zum Thema "Ist das Auto mobil?" am Mittwoch Nachmittag im Neuen Rathaus Leipzig stattfinden wird. Kinder haben die Möglichkeit, mit den Ministern Tiefensee, Deutschland, und Leuenberger, Schweiz, zu diskutieren.

@@start.t1@@      Kontakt:
      Michael Zirpel,
      Direktor für Kommunikation,
      International Transport Forum,
      Büro: 5. Stock, 2-4 rue Louis David, 75016 Paris, Frankreich,
      Postanschrift: OECD/ITF, 2 rue André Pascal, F-75775 Paris Cedex 16,
      Tel. +33(0)1-45-24-95-96,
      Fax. +33(0)1-45-24-13-22,
      michael.zirpel@oecd.org.
      http://www.internationaltransportforum.org
      Postanschrift: 2 rue André Pascal, F-75775 Paris Cedex 16,
      Büro: 2/4 rue Louis David, F-75016 Paris,
      Tel. +33(0)1-45-24-95-96 Fax +33(0)1-45-24-13-22,
      itf.contact@oecd.org.
      http://www.internationaltransportforum.org@@end@@

ots Originaltext: International Transport Forum
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Kontakt: Michael Zirpel, Direktor für Kommunikation, International
Transport Forum, Büro: 5. Stock, 2-4 rue Louis David, 75016 Paris,
Frankreich, Postanschrift: OECD/ITF, 2 rue André Pascal, F-75775
Paris Cedex 16, Tel. +33(0)1-45-24-95-96, Fax. +33(0)1-45-24-13-22,
michael.zirpel@oecd.org. http://www.internationaltransportforum.org
Postanschrift: 2 rue André Pascal, F-75775 Paris Cedex 16, Büro: 2/4
rue Louis David, F-75016 Paris, Tel. +33(0)1-45-24-95-96 Fax
+33(0)1-45-24-13-22, itf.contact@oecd.org.



Weitere Meldungen: International Transport Forum

Das könnte Sie auch interessieren: