Das könnte Sie auch interessieren:

ikr: Deutschsprachiges Innenministertreffen in Liechtenstein

Vaduz (ots) - Am Donnerstag, 21. Februar 2019 weilten der Innenminister aus Österreich, die Vorsteherin ...

Drei Gärten von PARC'S Gartengestaltung aus Rapperswil-Jona unter den 50 schönsten Gärten des Jahres

Rapperswil-Jona (ots) - Das neue Buch des Münchner Callwey Verlags mit dem Titel «Gärten des Jahres ...

HPI-Wissenspodcast Neuland: Was ist eigentlich die Blockchain?

Potsdam (ots) - Die Blockchain macht uns alle reich! - Diese und ähnliche Aussagen kurbeln die Fantasie an. ...

17.07.2007 – 09:30

ACONSITE AG

ACONSITE AG: Neue Standorte in Wien und Zürich

    Dortmund (ots)

    Soziale Versicherungssysteme der Alpenländer werden vom Dortmunder     Beratungs-Know-How profitieren

    Die auf Krankenversicherungen und die Sozialwirtschaft spezialisierte Unternehmensbratung ACONSITE AG erweitert ihre Geschäftstätigkeit mit neuen Repräsentan-zen in Österreich und der Schweiz. Die Dortmunder haben sich in Deutschland u.a. durch die Etablierung des Krankenkassen-Benchmarking, also eines Effizienzvergleiches von Sozialversi-cherungen, einen Namen in der gesetzlichen und privaten Krankenversicherung gemacht. Gemäß dem Firmenmotto "Werte steigern" bietet die ACONSITE AG betriebswirtschaftliche Beratung und IT-Kompetenz. Die neuen Standorte sind die Wirtschaftsmetropolen Zürich und Wien.

    Für Amshoff ist dieser Schritt nur allzu logisch: "Wenn man den globalen Vergleich nicht scheut, sind die Sicherungssysteme für Gesundheit und Pflege ähnlich, denn die Versicherten zwischen Genfer See und Donau können auch von Effizienzsteigerung im Gesundheitssystem profitieren," ist sich Dr. Bernhard Amshoff, Vorstandsvorsitzender der ACONSITE AG sicher. Weiter sagt er: "In Deutschland haben wir die durchschnittliche Rückstandsquote der beteiligten Betriebskran-kenkassen am Benchmarking um 33% gesenkt. Die Kassen konnten somit Verbesserungen von über 100 Mio. EURO erreichen." Für die gebeutelten Versicherungen in Österreich und die Schweizer Krankenkassen erwartet der Experte ähnliche Ergebnisse.

    Laut Amshoff betrachte man Wien und Zürich nicht als Repräsentanzen, sondern als eigenständi-ge Business-Units. Langfristig plane man fünf bis zehn neue Arbeitsplätze für die Business-Units. Die 30 Arbeitsplätze in der Unternehmenszentrale am Standort Technologiepark Dortmund wür-den ebenfalls kurzfristig ausgebaut.

Standort Wien Standort Zürich Am Fischhof 3 Dreikönigstrasse 31a (Stockerhof) A-1190 Wien CH-8002 Zürich


ots Originaltext: ACONSITE AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
H. Schnitzler
KPW GMBH
Marienstr. 12
10117 Berlin
Tel.: (+49)30 284460
Email: info(a)kpw-gmbh.de

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ACONSITE AG
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung