Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Von Roll Holding AG mehr verpassen.

18.03.2013 – 08:32

Von Roll Holding AG

EANS-Adhoc: Von Roll Holding AG
Massive Belastung des Geschäftsergebnisses 2012 durch Sondereffekte (mit Dokument)

Ein Dokument

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Jahresergebnis/Jahresgeschäftsbericht
18.03.2013



»      Bestellungseingang von CHF 505,1 Millionen, Rückgang von 9,7%
»      Umsatz von CHF 497,1 Millionen, Umsatzrückgang von 8,5%
»      Betriebsverlust von CHF 50,1 Millionen von Wertberichtigungen beeinflusst


Au / Wädenswil, 18. März 2013 - Die Von Roll Holding AG hat heute die Ergebnisse
des Geschäftsjahres 2012 veröffentlicht. Das Geschäftsjahr 2012 ist für Von Roll
insgesamt enttäuschend verlaufen. Der Bestellungseingang für das Geschäftsjahr
2012 belief sich auf CHF 505,1 Millionen im Vergleich zum Vorjahr von CHF 559,6
Millionen. Von Roll weist für das Geschäftsjahr 2012 einen Konzernumsatz von CHF
497,1 Millionen aus (2011: CHF 543,3 Millionen), wobei das Geschäftssegment
Insulation gegenüber dem Vorjahr einen Umsatzrückgang von 7,6 % und der Bereich
Composites von 7,1 % verzeichneten. Das Transformatorengeschäft erlitt aufgrund
von massiven Lieferverzögerungen einen Umsatzeinbruch von 26 %, wobei der
Produktionsstau im letzten Quartal beseitigt werden konnte.

Die Umsatzentwicklung in den Regionen war unterschiedlich stark vom
konjunkturellen Marktumfeld beeinflusst. In der Region Americas reduzierte sich
der Umsatz um CHF 14,2 Millionen auf CHF 126,9 Millionen (2011: CHF 141,1
Millionen). Die anhaltende Marktschwäche in Europa führte zu einem
Umsatzrückgang von 7,6 % auf CHF 259,2 Millionen (2011: CHF 280,6 Millionen). In
Asien führte insbesondere die Situation im Windenergiebereich in Indien zu einem
Umsatzrückgang auf CHF 111,0 Millionen (2011: CHF 121,6 Millionen).

Der negative EBIT von CHF 50,1 Millionen wurde überwiegend durch eine
Kombination aus operativen Verlusten und Wertminderungen im
Transformatorengeschäft verursacht. Umfangreiche Wertberichtigungen mussten im
Bereich des Transformatorengeschäfts in Israel sowie dem Isolationsunternehmen
Shenzhen in China vorgenommen werden, da die bei der Akquisition angenommenen
hohen Margen nicht erzielt werden können. Das um Sondereffekte bereinigte
operative Ergebnis der Geschäftssegmente Insulation und Composites war
zusammengenommen zwar positiv, blieb jedoch deutlich unter dem Vorjahresergebnis
und damit hinter den Erwartungen zurück. Insgesamt ist das negative
Unternehmensergebnis von CHF 64,5 Millionen auf zahlreiche Einmaleffekte
zurückzuführen. Eine gute Entwicklung zeigte der operative Cashflow, der
gegenüber dem Vorjahr um CHF 21 Millionen angestiegen ist und damit im positiven
Bereich liegt.

Anfang des Jahres 2013 blieb der Auftragseingang im Bereich Insulation und
Composites anhaltend schwach. Und auch insgesamt überwiegen nach wie vor in
Europa die rezessiven Kräfte. Es lässt sich grundsätzlich ein kurzfristiges
Bestellungsmuster sowie eine begrenzte Geschäftsvisibilität beobachten. Trotz
des widrigen Umfelds hält Von Roll zum heutigen Zeitpunkt am Grundsatz der im
vergangenen Jahr präsentierten Unternehmensstrategie fest. Da sich die
allgemeinen Bedingungen nicht zuletzt durch das schwierige konjunkturelle Umfeld
verschlechtert haben, muss der Zeitrahmen für die Umsetzung jedoch realistisch
angepasst werden. Es konnten dennoch bereits eine Reihe von
Investitionsprojekten angestossen werden. Eines der grösseren Projekte ist dabei
beispielsweise die umfassende Erneuerung eines Grossteils des Produktions- und
Logistiksystems am Hauptstandort Breitenbach. Darüber hinaus befindet sich eine
Reihe von Projekten zur Herstellung neuer Produkte sowie zur
Qualitätsverbesserung bereits in der Entwicklung.
Tiefergehende Informationen erhalten Sie im Geschäftsbericht 2012. Dieser ist
digital erhältlich unter http://www.vonroll.ch/de/finanzberichte.html

Ende der Ad-hoc-Mitteilung
================================================================================
Über die Von Roll Holding AG:
Als Schweizer Industrieunternehmen fokussiert sich die Von Roll Holding AG auf
Produkte zur Energieerzeugung, -übertragung und -verteilung. Von Roll ist
Weltmarktführer für Isolationsprodukte, -systeme und -services und an mehr als
30 Standorten in 19 Ländern mit rund 2 800 Mitarbeitern vertreten.

Die vorliegende Medienmitteilung enthält Informationen, die auf dem heutigen
Kenntnisstand beruhen. Unvorhersehbare Risiken und Einflüsse können unter
Umständen Abweichungen von den gemachten Ausführungen bewirken. Aufgrund von
Rundungsdifferenzen kann es zu Unterschieden in den ausgewiesenen Werten kommen.
Vertiefende Informationen zum Unternehmen und zum Geschäftsverlauf entnehmen Sie
bitte dem Geschäftsbericht der Von Roll Holding AG. 
Anhänge zur Meldung:
----------------------------------------------
http://resources.euroadhoc.com/us/rUJYDbny

Rückfragehinweis:
Julia Dunkake
Corporate Communications
T: +41 44 204 3032, F: +41 44 204 3039, E: press@vonroll.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Anhänge zur Meldung:
----------------------------------------------
http://resources.euroadhoc.com/us/rUJYDbny


Emittent:    Von Roll Holding AG
             Steinacherstrasse 101
             CH-8804 Au / Wädenswil
Telefon:     +41 (0)44 204 30 34
FAX:         +41 (0)44 204 30 39
Email:    press@vonroll.com
WWW:      http://www.vonroll.ch
Branche:     Misc. Industrials
ISIN:        CH0003245351
Indizes:     SPI, Midcap Market Index
Börsen:      Main Standard: SIX Swiss Exchange 
Sprache:    Deutsch