PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Tourismusbüro Ultental mehr verpassen.

09.07.2007 – 09:45

Tourismusbüro Ultental

Die Kraft des ersten Schrittes - Start des Wanderforums Südtirol Ultental-Deutschnonsberg

St. Walburg/Südtirol (ots)

Fachtagung vom 27. - 30. Juni 2007
"Die Renaissance des Wanderns"
Die Region
Ultental-Deutschnonsberg liegt nicht im Vorbeihasten konsumierbar am
Wegrand - sie will entdeckt, erobert und mit allen Sinnen erlebt
werden. Dennoch haben in den vergangenen Tagen rund 70
TeilnehmerInnen aus den verschiedensten Tourismussparten den Weg ins
Tal gefunden, um beim ersten Wanderforum Südtirol unter dem Titel
"Die Renaissance des Wanderns" mitzuwirken.
Die Veranstalter - die Tourismusvereinigung und die LEADER+
Initiative Ultental-Deutschnonsberg  sowie der Alpenverein Südtirol -
und das Planungsteam um Franz Berger haben bei der Auswahl ihrer
ReferentInnen großes Geschick bewiesen und ein faszinierendes
Zustands- und Zukunftsbild vom Wandern entstehen lassen.
So grundverschieden wirkende Bereiche wie  die
Einsatzmöglichkeiten moderner Geo-Informations-Systeme und das
"Lebensgefühl Wandern", neue sportmedizinische Erkenntnisse und der
Gäste-Traum vom Berg-Erlebnis, das aktuelle Wegeprojekt des
Südtiroler Alpenvereins und die emotionale Sogwirkung
außergewöhnlicher Wanderinitiativen, Umweltschutz und Bergsport-Mode,
Qualitätskriterien für Wanderhotels und Entwicklungs-Chancen für die
Landwirtschaft im Hochgebirge wurden sinnvoll miteinander verknüpft.
Die Energie, die dieses Ideenkraftwerk erzeugte, wird nicht nur in
der Region Ultental-Deutschnonsberg, sondern in allen
Arbeitsumfeldern der Forums-TeilnehmerInnen deutlich spürbar sein.
Eine glückliche Hand hatten die Organisatoren auch beim öffentlich
zugänglichen Rahmen-Programm, das mit einem berührenden Vortrag von
Altbischof Reinhold Stecher, einem Berglieder-Abend mit den
Männerchören "Ultner Bänkelsänger" und dem "Coro delle Maddalene" und
mit der Eröffnung der GIPFELBIBLIOTHEK SÜDTIROL auf der Laugenspitze
punkten konnte
Tragendes Element der Veranstaltung war jedoch die überall
spürbare Begeisterung der traditionell eigenwilligen Bewohner vom
Ultental und Deutschnonsberg. Sie haben mit der Organisation dieses
Wanderforums aufgezeigt, dass sie einmal mehr bereit sind, mit
Besinnung auf ihre Wurzeln selbstbewusst neue Wege zu gehen und die
besondere Kraft, die in jedem "ersten Schritt" liegt, für die Zukunft
der Region zu nützen.
Die Vorträge finden Sie als Präsentation, Volltext oder
Kurzfassung in http://www.wanderforum.info.
Bildmaterial unter: http://www.ots.at/redirect.php?Wanderforum

Rückfragehinweis:

Tourismusbüro Ultental
mailto:info@ultental-deutschnonsberg.info
http://www.ultental-deutschnonsberg.info
Tel.: +39 0473 795387

pro.media kommunikation gmbh
c/o mag.(fh) carina reremoser
kapuzinergasse 34a
a-6020 innsbruck
Tel.: +43 (0)512 214004-13
Fax: +43 (0)512 214004-15
http://www.pressezone.at