Executive Training Programme

Der Anmeldeschluss für das Trainingsprogramm für Führungskräfte(Executive Training Programme, ETP) Japan/Korea rückt näher

    Brüssel (ots/PRNewswire) -

    - Letzte Gelegenheit für europäische Führungskräfte, sich für das einmalige Japan/Korea Business Training anzumelden

    - Pressehinweis (für in den EU-Mitgliedstaaten herausgegebene Presseorgane)

    Europäische Führungskräfte, die auf den Märkten in Japan bzw. Korea Erfolg haben möchten, haben bis zum 15. Mai Zeit, sich für das ETP (Executive Training Programme) anzumelden.

    Das ETP läuft über 12 Monate, wird von der Europäischen Kommission finanziert und veranstaltet und bietet den Teilnehmern kostenlose, intensive Sprachkurse an führenden europäischen, japanischen und koreanischen Universitäten* sowie praktische Geschäftserfahrung entweder in Japan oder in Korea.

    Im Einzelnen bietet das ETP-Paket Folgendes:

    - 3 Monate Intensivkurse zur Geschäftskultur und zur koreanischen bzw. japanischen Sprache in Paris, Mailand und London (ergänzt durch Fernkurse);

    - 6 Monate fortgeschrittene Sprach- und Geschäftskulturkurse in Tokio oder Seoul;

    - 3-monatiges Praktikum in einem japanischen bzw. koreanischen Unternehmen sowie verstärkte Sprachschulung.

    ETP-Teilnehmer erhalten ein Stipendium in Höhe von 24.000 Euro. Darüber hinaus wird erwartet, dass die unterstützenden Unternehmen einen zusätzlichen Beitrag zu den Lebenshaltungskosten leisten und mit den Teilnehmern während der Dauer des ETPs kontinuierlich in Kontakt bleiben.

    Europäische Führungskräfte, die an einem der 60 verfügbaren Plätze der Ausgabe 2007/08 des ETPs interessiert sind, müssen ihre Bewerbung bis zum 15. Mai 2007 über http://www.etp.org einreichen. Aufgenommene Bewerber werden den Spuren von über 1000 anderen Führungskräften folgen, die an dem Programm seit seiner Gründung im Jahre 1979 teilnahmen.

    Bewerber können sich für weitergehende Informationen an ihren jeweiligen ETP-Landeskoordinator wenden. Ansprechpartner sowie Bewerbungsunterlagen und zahlreiche weitere Informationen stehen unter http://www.etp.org zur Verfügung.

    Das ETP wird in Europa von EUROCHAMBRES, the Association of European  Chambers of Commerce and Industry, gefördert.

    Insgesamt beteiligten sich am Programm 2006/2007 - vom Familienbetrieb bis zum multinationalen Konzern - 50 europäische Unternehmen.

    * Sciences Po (Paris), SOAS (London), SDA Bocconi School of Management (Mailand), Waseda (Tokio) und Yonsei (Seoul).

ots Originaltext: Executive Training Programme
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Redaktionelle Hinweise: Für weitergehende Informationen, Zitate,
Bilder
bzw. Logos, wenden Sie sich bitte an: info@etpmedia.eu, Telefon:
+32-(0)475-44-09-18



Das könnte Sie auch interessieren: