Swissgrid AG

Strom für die Schweiz und Europa - Tag und Nacht

"moving power" unter diesem Motto nimmt swissgrid am 15. Dezember 2006 als Nationale Netzgesellschaft ihre operative Tätigkeit auf. Sie übernimmt die Gesamtverantwortung für den Betrieb des schweizerischen Höchstspannungsnetzes und leistet einen äusserst wichtigen Beitrag für die Stromversorgung in der Schweiz. swissgrid entsteht aufgrund einer  vorausschauenden Haltung der schweizerischen Verbundunternehmen.

  Laufenburg (ots) - Als schweizerische Übertragungsnetzbetreiberin führt swissgrid das gesamte Höchstspannungsnetz von 6 700 Kilometern sicher und zuverlässig und ist alleingige Ansprechpartnerin für den Betrieb des schweizerischen Höchstspannungsnetzes. Damit leistet sie einen wesentlichen Beitrag zur Stärkung der Stromdrehscheibe im Herzen Europas und zur Gewährleistung einer sicheren Stromversorgung in der Schweiz. Als Mitglied des europäischen Verbundsystems UCTE und der Organisation der europäischen Übertragungsnetzbetreiber ETSO vollzieht sie wichtige Aufgaben im europäischen Stromaustausch. So nimmt sie mit modernen Instrumenten in der Entwicklung, Automatisierung und Anwendung von Früherkennungs- und Überwachungssystemen eine führende Rolle für Höchstspannungsnetze in Europa ein. Die Gründung von swissgrid, ohne gesetzliche Rahmenbedingungen, ist  europaweit einzigartig und ein freiwilliger Schritt der schweizerischen Verbundunternehmen in Richtung europäischen Strommarkt. Damit wird die Stellung der Schweizer Elektrizitätswirtschaft als Stromdrehscheibe in Europa gefestigt.

    Neuer Verwaltungsrat

    An der ersten, konstituierenden Generalversammlung vom 14. Dezember 2006 wurde Konrad Peter, Präsident und Mitglied verschiedener Verwaltungsräte als unabhängiger Verwaltungsratspräsident gewählt. Zum Vizepräsidenten wurde Hans E. Schweickardt, CEO der EOS Holding, gewählt. Ebenfalls als unabhängige Mitglieder in den Verwaltungsrat gewählt wurden Adrian Bult, CEO Swisscom Mobile AG und Mitglied der Gruppenleitung Swisscom AG, sowie Conrad Wyder, Director, Senior Delivery Project Executive, IBM Schweiz. Als Kantonsvertreter werden Staatsrat Thomas Burgener, Vorsteher des Departements für Gesundheit, Sozialwesen und Energie des Kantons Wallis, sowie Fadri Ramming, Geschäftsführer der Energiedirektorenkonferenz EnDK, Einsitz in das Gremium nehmen. Im Weiteren sind folgende Vertreter der Aktionärsunternehmen in den Verwaltungsrat gewählt worden: Giovanni Leonardi, Herbert Niklaus (beide Atel), Heinz Karrer, Dr. Hans Schulz (beide Axpo), Kurt Rohrbach (BKW), Dr. Andrew Walo (CKW), Emanuel Höhener (EGL), Dr. Conrad Ammann (EWZ).

    Operative Führung

    swissgrid übernimmt die bisherigen Aufgaben der Netzkoordinatorin ETRANS weitgehend und besitzt als Übertragungsnetzbetreiberin nunmehr weitergehende Kompetenzen. Die Geschäftsleitung unter Führung von Hans-Peter Aebi, setzt sich aus den gleichen Personen zusammen wie bei ETRANS.

    moving power - swissgrid ist die Nationale Netzgesellschaft und gewährleistet als Übertragungsnetzbetreiberin den sicheren, zuverlässigen und wirtschaftlichen Betrieb des Schweizer Höchstspannungsnetzes. Mit Hauptsitz in Laufenburg beschäftigt swissgrid rund 130 qualifizierte Mitarbeitende. Als Mitglied des europäischen Verbundsystems UCTE und der Organisation der europäischen Übertragungsnetzbetreiber ETSO nimmt sie zudem Aufgaben im Bereich der Netzüberwachung und der Netznutzung im europäischen Stromaustausch wahr. Die sieben Schweizer Verbundunternehmen Atel, BKW, CKW, EGL, EOS, EWZ und NOK halten 100% des swissgrid Aktienkapitals.

ots Originaltext: swissgrid
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
swissgrid Media Service
Monika Walser
Werkstrasse 12
5080 Laufenburg
Tel.:        +41/58/580'24'00
Fax:         +41/58/580'24'94
E-Mail:    media@swissgrid.ch
Internet: www.swissgrid.ch



Weitere Meldungen: Swissgrid AG

Das könnte Sie auch interessieren: