PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Montafon Tourismus mehr verpassen.

03.09.2008 – 13:51

Montafon Tourismus

1. Alpine-Coaster in Vorarlberg - BILD

Schruns-Rodund (ots)

Nur noch wenige Tage bis zur Eröffnung
Nach nur 3-monatiger Bauzeit geht es
beim Bau des Alpine-Coaster-Golm in den Endspurt. Noch laufen die
Finalisierungsarbeiten entlang der Strecke auf Hochtouren.
Unermüdlich wurde in den letzten Wochen zwischen Latschau und Vandans
gebaut, montiert und geschweißt. Mit sichtbarem Erfolg, denn bereits
ab 6. September ist der Alpine-Coaster-Golm täglich für alle
"Rennfahrer" geöffnet.
Erleben Sie die einzigartige Natur und Bergwelt des Montafons aus
einer völlig neuen Perspektive. Sie werden begeistert sein!
2600 m Spaß pur!
Bei der spektakulären Erlebnisbahn handelt es sich um eine
Mischung aus Sommerrodelbahn und Achterbahn. Die Bezeichnung
Alpine-Coaster ist eine Anlehnung an den engl. Begriff
"roller-coaster" (=Achterbahn) und ist inzwischen eine gängige
Bezeichnung für diese Art von Erlebnisbahnen.
Von der Golmerbahn Latschau auf 1000 m geht es auf
Zweisitzer-Schlitten rasant Richtung Vandans. Immer wieder eröffnen
sich dabei dem Fahrer einzigartige Ausblicke auf die umliegenden
Berge. Für Nervenkitzel sorgen ein 360Grad-Kreisel, fünfzehn
180Grad-Kehren und viele "Jumps", das sind Bodenwellen, die dem
Fahrer das Gefühl vermitteln, abzuheben. An manchen Stellen fährt man
bis zu 6 Meter über dem Boden.
Die alpine Erlebnisbahn stellt eine weitere Möglichkeit dar, Berge
und Natur zu "erfahren" und wird bei (fast) jeder Witterung sowohl im
Sommer als auch im Winter geöffnet sein. Im Herbst gibt es vom 6.
September bis 31. Oktober 2008 die Möglichkeit, mit dem
Alpine-Coaster-Golm zu fahren. Täglich 9.00-17.00 Uhr.
Auf einen Blick:
 Länge: 2,6 km
 Höhendifferenz: 350 m
 Max. Neigung: 40Grad
 Max. Geschwindigkeit: max. 40 km/h
 Fahrzeit: ca. 8 min.
 180Grad Grad-Kehren: 15
 Jumps: 44
 360Grad-Kreisel: 1
 Brücken: 5
Mehr Infos unter www.golm.at
Bild abrufbar unter:
 http://www.tourismuspresse.at/redirect.php?montafon3

Rückfragehinweis:

Frau Prok. Mag. Monika Nesensohn
Illwerke Tourismus
6780 Schruns-Rodund
Tel.: +43 5556-701/83109
mailto:monika.nesensohn@illwerke.at

Weitere Storys: Montafon Tourismus
Weitere Storys: Montafon Tourismus