RENOVA Group

Renova Group erwirbt 1,5 Millionen Aktien der OC Oerlikon und hält nun einen Anteil von 24,39 %

    Zürich (ots) - Die Renova Group hat in einer einzelnen Transaktion 1,5 Millionen Aktien des Schweizer High-Tech-Unternehmens OC Oerlikon von der Deutschen Bank erworben und hält nun 24,39 % an der Gesellschaft in Aktien sowie eine Call-Option mit Realerfüllung für 1.073.941 Aktien, was einem Stimmrechtsanteil an OC Oerlikon von weiteren 7,60 % entspricht. Gemäss Vladimir Kuznetsov, Chief Investment Officer der Renova Group und Vizepräsident des Verwaltungsrats der OC Oerlikon, unterstreicht die Renova Group durch diese Aufstockung der Beteiligung ihr langfristiges Bekenntnis als Partner für die Zukunft von OC Oerlikon.

    Vladimir Kuznetsov fügt hinzu, dass die Renova Group der weiteren Zusammenarbeit mit dem Management von OC Oerlikon mit Freude entgegen sieht und das Unternehmen gerne in seiner weiteren Entwicklung unterstützt.

    Urs Meyer, Head of Industrial Investments der Renova Group, ist überzeugt vom Wachstumspotenzial der OC Oerlikon und ihren Zukunftsaussichten. Meyer wörtlich: "Als Marktführer in ihren Marktsegmenten verfügt die OC Oerlikon über hervorragendes Wachstumspotential und verspricht eine nachhaltige Wertentwicklung auf lange Sicht. Die Renova Group unterstützt die Ziele des Unternehmens und glaubt an seine Zukunft."          Weitere Einzelheiten zur Transaktion werden mit der Offenlegungsmeldung bekannt gegeben.

    Über die Renova Group:

    Die Renova Group ist eine führende russische private Unternehmensgruppe, die Beteiligungen in den Bereichen Bergbau, Metallverarbeitung, Erdöl, Maschinenbau, Chemie, Energie, Immobilienentwicklung, Wohnungs- und Kommunalwirtschaft, Telekommunikation, Nanotechnologien und dem Finanzsektor in Russland sowie in den GUS-Staaten, der Schweiz, Italien, Südafrika und den USA besitzt und verwaltet. Zu den bedeutendsten Engagements zählen die Beteiligungen am russisch-britischen Erdöl-Joint-Venture TNK-BP, an UC RUSAL, einem der weltgrössten Aluminiumproduzenten, am russischen Energieversorger IES sowie an den Schweizer Hightech- und Industrieunternehmen OC Oerlikon und Sulzer. Die Aktiven der Gruppe nach den Ergebnissen des 1. Halbjahrs 2007 belaufen sich auf USD 17,9 Milliarden.

    Über OC Oerlikon:

    Oerlikon ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Solar-, Dünnschicht-, Vakuum-, Antriebs-, Textil- und Präzisionstechnologie. Basierend auf diesen Kernkompetenzen entwickelt Oerlikon Fertigungssysteme, Komponenten und Dienstleistungen für Hightech-Produkte. Tätigkeitsschwerpunkte des Konzerns sind: Turn-Key-Lösungen zur Herstellung von Solarmodulen aus Dünnschichtsilizium (Oerlikon Solar), Schutzbeschichtungen für Präzisionswerkzeuge und Bauteile, Produktionssysteme für Datenspeicher und Wafer (Oerlikon Coating), Systeme zur Vakuumerzeugung und Prozessgasförderung (Oerlikon Vacuum), Textilmaschinenbau (Oerlikon Textile) und Antriebstechnologie (Oerlikon Drive Systems), sowie optische Komponenten, Raumfahrttechnik und Halbleitertechnologie (Oerlikon Components). 2007 erzielten über 19.000 Mitarbeiter an 170 Standorten in 35 Ländern einen Umsatz von CHF 5,6 Mrd. bei einem EBIT von CHF 496 Mio. 2008 wird ein Umsatz von deutlich über CHF 6 Mrd. erwartet.

ots Originaltext: Renova Group
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Markus Blume
Sprecher Renova Group
Tel. +41/43/210'95'62



Weitere Meldungen: RENOVA Group

Das könnte Sie auch interessieren: