Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von SUISSEDIGITAL mehr verpassen.

23.03.2007 – 10:30

SUISSEDIGITAL

Swisscable - Kabel-TV-Branche mit Wachstum und Innovationen im 2006

Ein Dokument

    - Hinweis: Die Branchen-Zahlen 2006 im Überblick können kostenlos
        im pdf-Format unter:
        http://www.presseportal.ch/de/story.htx?firmaid=100010502
        heruntergeladen werden -

    Bern (ots)

Swisscable - der Verband der Kabel-TV-Unternehmen - konnte an der heutigen Generalversammlung auf ein erfolgreiches Branchen-Geschäftsjahr 2006 zurückblicken: Die Anzahl Kabel-TV-Anschlüsse ist um 1,2 Prozent auf rund 2,9 Millionen gestiegen, Digital-TV um 12 Prozent, Kabelinternet um 10 Prozent und Kabeltelefonie um 40 Prozent. Zudem konnten einige Kabel-TV-Unternehmen mit Innovationen auf sich aufmerksam machen.

    Obwohl seit dem 1. November 2006 Bluewin TV verfügbar ist und obwohl der Verkauf von Satelliten-TV-Anlagen forciert worden ist, gab es per Ende 2006 so viele Kabel-TV-Anschlüsse wie noch nie in diesem Land, nämlich rund 2,9 Millionen. Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einem Wachstum um 1,2 Prozent. Zulegen konnte auch das digitale Kabelfernsehen. So schauten Ende 2006 knapp zehn Prozent aller Kabel-TV-Kunden digital fern (280'000 Anschlüsse), was gegenüber 2005 einem Wachstum von 12 Prozent entspricht. Auch Kabelinternet konnte zulegen, und zwar um rund 10 Prozent, so dass per Ende 2006 rund 660'000 Kunden den Kabel-TV-Anschluss nutzten, um im Internet zu surfen. Und rund 280'000 Kunden telefonierten Ende 2006 via TV-Kabel, was einem Wachstum von 40 Prozent entspricht (Zahlenüberblick siehe Beilage). "Mit diesen Zahlen sind wir insgesamt zufrieden. Einzig die Nutzung von digitalem Kabelfernsehen liegt unter den Erwartungen. Wir müssen die Vorteile von Digital-TV deshalb noch klarer kommunizieren", kommentierte Verbandspräsident Hajo Leutenegger das vergangene Jahr.

    Glasfasern bis zur TV-Dose

    Nebst einem Wachstum bei allen Angeboten haben einzelne Kabel-TV-Unternehmen in den letzten Monaten auch mit Innovationen auf sich aufmerksam gemacht. Einzigartig in der Schweiz ist zum Beispiel die kürzlich in Betrieb genommene Infrastruktur von Sierre-Energie SA (www.vario.tv). Auf der Basis eines Glasfasernetzes, das bis zur TV-Dose im Haus gezogen worden ist (FTTH), bietet das Unternehmen Fernsehen auf der Basis des Internetprotokolls an (IPTV); TV-Sendungen und Filme auf Abruf sind ebenso erhältlich wie ein elektronischer Programmführer. Zudem besteht die Möglichkeit, Sendungen zeitversetzt zu schauen und für eine spätere Nutzung abzuspeichern. Internetzugang wird mit einer Geschwindigkeit von bis zu 20 Megabit pro Sekunde angeboten, was in der Schweiz einzigartig ist. Und natürlich kann man über das Hochleistungsnetz auch in bester Sprachqualität telefonieren. "Währenddem Swisscom in Italien Fastweb kaufen will, um an Glasfaser-Know-how zu kommen, können wir bereits die ersten Erfahrungen mit unserer Glasfaser-Infrastruktur auswerten", meint Nicolas Antille, Geschäftsführer von Sierre-Energie SA.

    Erste Kabelnetze mit HDTV-Angebot

    Mit einer Innovation auftrumpfen konnten auch die fünf Schweizer Kabel-TV-Unternehmen, die im vergangenen Jahr begonnen haben, hochauflösendes Fernsehen (HDTV) anzubieten (siehe Beilage). Damit weisen sie den anderen Unternehmen der Branche den Weg. "HDTV ist für uns ein sehr wichtiges Thema, weil wir uns damit gegenüber Bluewin TV klar differenzieren können", betont Swisscable-Präsident Leutenegger. Die Branche wird deshalb alles daran setzen, dass die Kabelnetze bis spätestens zu den Fussball-Europameisterschaften von nächstem Jahr in der ganzen Schweiz "HD-Ready" sind. " Dies ist realistisch, auch wenn wir im Rahmen der Umstellung auf digitales Fernsehen eine beträchtliche Netzkapazität bereitstellen müssen, um analoge und digitale Programme parallel zu verbreiten", sagte Leutenegger.

    Swisscable

    Swisscable ist der Wirtschaftsverband der Schweizer Kabel-TV-Unternehmen. Ihm sind 250 privatwirtschaftlich wie auch öffentlich-rechtlich organisierte Unternehmen angeschlossen, die rund 2,8 Millionen Haushalte und über 5 Millionen Menschen mit Radio und TV bedienen. Die meisten dieser Kabel-TV-Unternehmen bieten ihren Kunden auch Internetzugang und Telefonie an.

ots Originaltext: Swisscable
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Swisscable
Claudia Bolla-Vincenz, Geschäftsführerin
Tel.:    +41/31/328'27'28
Mobile: +41/79/301'59'25
E-Mail: info@swisscable.ch

Sierre-Energie SA
Nicolas Antille, Geschäftsführer
Tel.:    +41/27/451'19'19
E-Mail: info@siesa.ch

Weitere Storys: SUISSEDIGITAL
Weitere Storys: SUISSEDIGITAL