PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Alloptic, Inc. mehr verpassen.

24.01.2006 – 06:04

Alloptic, Inc.

Alloptic stellt redundantes GEPON optisches Netzwerk-Terminal vor

    Livermore, Kalifornien (ots/PRNewswire)

Alloptic, Inc., ein globaler Führer bei der Entwicklung und der Inbetriebnahme von Gigabit Ethernet Passive Optical Networks (Gigabit Ethernet passive optische Netzwerke, GEPON), der am Häufigsten eingesetzten Lösung für Access-Netzwerke der nächsten Generation, gab die Verfügbarkeit des industrieweit ersten redundanten Gigabit Ethernet optischen Netzwerk-Terminals (ONT), des Xgen6000, bekannt. Das Xgen6000 wird mit einem passiven optischen Netz (PON) nach ITU Standard arbeiten und wird redundante Glasfaser-Feeds unterstützen; das bedeutet SONET-Zuverlässigkeit kombiniert mit PON-Ökonomie.

    "Durch die schnelle Akzeptanz und Inbetriebnahme von GEPONs in aller Welt verbessern Netz-Betreiber den Wert der GEPON-Technologie, um den Teilnehmern konvergierte Netz-Dienste zur Verfügung zu stellen," sagte Tom Warner, CTO bei Alloptic. "Wenn Netz-Betreiber ihre Netzwerke planen, wollen sie nicht mehrere verschiedene Architekturen in den Access-Netzen unterstützten müssen. Das heisst: Bei der Planung gilt es zu vermeiden, dass ein PON Netz für Privatkunden und ein Metro-Ethernet oder SONET Netz für Geschäftskunden oder Backhaul-Anwendungen wie Wireless Services eingerichtet wird. Mit unserem neuen Xgen-Produkt sind wir in der Lage, die Zuverlässigkeit einer Ring-Architektur ohne die dazu gehörenden Kosten zu bieten."

    Mit der Einführung der Xgen6000 erweitert Alloptic sein Portfolio von Extended Gigabit Ethernet Node (Xgen) ONTs. Diese Produkt-Familie wurde für hoch-dichte Anwendungen mit hoher Zuverlässigkeit konzipiert und kann entweder ausserhalb oder auf dem Grundstück montiert werden.

    Alloptic ist ein Industrie-Führer bei der Entwicklung und Inbetriebnahme von IEEE Gigabit Ethernet Passiv Optical Network (GEPON) Technologien. Alloptics Lösung für Access-Netze wird in aller Welt eingesetzt und bietet die einzige GEPON-Lösung, die vier Jahre harten Feld-Einsatz bereits hinter sich hat. Die Alloptic-Lösung setzt eine Standard ITU PON-Architektur wirksam ein und liefert ein Gigabit an Bandbreite. Mit der nativen Fähigkeit traditionelle TDM Sprache über eine Ethernet-basierte Plattform zu unterstützen ist Alloptic in der Lage, die heutigen problemlosen Telefon-Dienste bereit zu stellen und gleichzeitig eine nahtlose Unterstützung für die Dienste der nächsten Generation, wie IP HDTV, zu bieten.

    Über Alloptic, Inc.

    Alloptic liefert erprobte, Standard-basierte, passive optische Access-Ausrüstung für Fiber-to-the-Home (Glasfaser-zum-Haus), Geschäfts- und Mehrfamilienhaus-Einheiten, welche die Einrichtung von Fiber-to-the-Premise (Glasfaser-zum-Grundstück (FTTP)) vereinfachen. Dies ermöglicht ultraschnelles Internet, hochmodernes Kabel-TV und problemlose Telefondienste, preiswert, zuverlässig, effizient und mit Lichtgeschwindigkeit angeschlossen. Alloptics einzigartige, flexible Technologie ermöglicht Service-Providern den Einsatz von echten Triple-Play-Diensten, einschliesslich Sprache (TDM und IP), Video (RF und IP) und Daten. Alloptics Ausrüstung für den Netz-Zugriff dient Gemeinden, Telekommunikations-Netzbetreibern und Kabel-Anbietern weltweit.

    Für weitere Informationen siehe www.alloptic.com.

    Website: http://www.alloptic.com

ots Originaltext: Alloptic, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Cathy Cunha von Alloptic, Incorporated, +1-925-245-7655 oder
Cathy.Cunha@alloptic.com

    Livermore, Kalifornien Alloptic, Inc., ein globaler Führer bei der Entwicklung und der Inbetriebnahme von Gigabit Ethernet Passive Optical Networks (Gigabit Ethernet passive optische Netzwerke, GEPON), der am Häufigsten eingesetzten Lösung für Access-Netzwerke der nächsten Generation, gab die Verfügbarkeit des industrieweit ersten redundanten Gigabit Ethernet optischen Netzwerk-Terminals (ONT), des Xgen6000, bekannt. Das Xgen6000 wird mit einem passiven optischen Netz (PON) nach ITU Standard arbeiten und wird redundante Glasfaser-Feeds unterstützen; das bedeutet SONET-Zuverlässigkeit kombiniert mit PON-Ökonomie.

    "Durch die schnelle Akzeptanz und Inbetriebnahme von GEPONs in aller Welt verbessern Netz-Betreiber den Wert der GEPON-Technologie, um den Teilnehmern konvergierte Netz-Dienste zur Verfügung zu stellen," sagte Tom Warner, CTO bei Alloptic. "Wenn Netz-Betreiber ihre Netzwerke planen, wollen sie nicht mehrere verschiedene Architekturen in den Access-Netzen unterstützten müssen. Das heisst: Bei der Planung gilt es zu vermeiden, dass ein PON Netz für Privatkunden und ein Metro-Ethernet oder SONET Netz für Geschäftskunden oder Backhaul-Anwendungen wie Wireless Services eingerichtet wird. Mit unserem neuen Xgen-Produkt sind wir in der Lage, die Zuverlässigkeit einer Ring-Architektur ohne die dazu gehörenden Kosten zu bieten."

    Mit der Einführung der Xgen6000 erweitert Alloptic sein Portfolio von Extended Gigabit Ethernet Node (Xgen) ONTs. Diese Produkt-Familie wurde für hoch-dichte Anwendungen mit hoher Zuverlässigkeit konzipiert und kann entweder ausserhalb oder auf dem Grundstück montiert werden.

    Alloptic ist ein Industrie-Führer bei der Entwicklung und Inbetriebnahme von IEEE Gigabit Ethernet Passiv Optical Network (GEPON) Technologien. Alloptics Lösung für Access-Netze wird in aller Welt eingesetzt und bietet die einzige GEPON-Lösung, die vier Jahre harten Feld-Einsatz bereits hinter sich hat. Die Alloptic-Lösung setzt eine Standard ITU PON-Architektur wirksam ein und liefert ein Gigabit an Bandbreite. Mit der nativen Fähigkeit traditionelle TDM Sprache über eine Ethernet-basierte Plattform zu unterstützen ist Alloptic in der Lage, die heutigen problemlosen Telefon-Dienste bereit zu stellen und gleichzeitig eine nahtlose Unterstützung für die Dienste der nächsten Generation, wie IP HDTV, zu bieten.

    Über Alloptic, Inc.

    Alloptic liefert erprobte, Standard-basierte, passive optische Access-Ausrüstung für Fiber-to-the-Home (Glasfaser-zum-Haus), Geschäfts- und Mehrfamilienhaus-Einheiten, welche die Einrichtung von Fiber-to-the-Premise (Glasfaser-zum-Grundstück (FTTP)) vereinfachen. Dies ermöglicht ultraschnelles Internet, hochmodernes Kabel-TV und problemlose Telefondienste, preiswert, zuverlässig, effizient und mit Lichtgeschwindigkeit angeschlossen. Alloptics einzigartige, flexible Technologie ermöglicht Service-Providern den Einsatz von echten Triple-Play-Diensten, einschliesslich Sprache (TDM und IP), Video (RF und IP) und Daten. Alloptics Ausrüstung für den Netz-Zugriff dient Gemeinden, Telekommunikations-Netzbetreibern und Kabel-Anbietern weltweit.

    Für weitere Informationen siehe www.alloptic.com.

    Website: http://www.alloptic.com

ots Originaltext: Alloptic, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Cathy Cunha von Alloptic, Incorporated, +1-925-245-7655 oder
Cathy.Cunha@alloptic.com