Eybl International AG

euro adhoc: Eybl International AG
Quartals- und Halbjahresbilanzen / Eybl International veröffentlicht Ergebnis für das erste Quartal 2004/05 (D)

---------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc.   Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

Eybl International veröffentlicht Ergebnis für das erste Quartal 2004/05

• Auftragseingang auf Rekordwert beinahe verfünffacht • Auftragsstand wieder auf Höchststand • Umsatz trotz Portfoliobereinigung gesteigert • Nachhaltige Ertragssteigerung

Krems, 29. Juli 2004, während die Automobilkonjunktur in Europa im Verlauf des Jahres bisher hinter den im Vorjahr prognostizierten Erwartungen zurückgeblieben ist, blickt die Eybl International AG auf ein sehr erfolgreiches erstes Quartal 2004/05 zurück.

Mit EUR 344 Mio. konnte Eybl den Auftragseingang der Gruppe gegenüber den ersten drei Monaten des Vorjahres beinahe verfünffachen (Vorjahr: EUR 71 Mio.) und einen Rekordwert erreichen. Damit hat Eybl bereits per 30. Juni 2004 mehr als 90% des für das Geschäftsjahr 2004/05 geplanten Umsatzvolumens gesichert. Der Auftragsstand per 30.6.2004 betrug EUR 1.371 Mio. und lag damit deutlich über dem Vergleichsstichtag des Vorjahres (30.6.2003: EUR 935 Mio.).

Der Umsatz der Eybl Gruppe erhöhte sich trotz fortgesetzter Bereinigung des Portfolios um margenschwache Aufträge und erstmaliger Oster-Werksferien wesentlicher deutscher Automobilhersteller von EUR 85,2 Mio. im ersten Quartal 2003/04 auf EUR 86,3 Mio. im laufenden Geschäftsjahr. Rund 69 % des Gesamtumsatzes (EUR 59,3 Mio.) entfielen auf die Technologie Konfektion,  rund 21% (EUR 18,0 Mio.) auf die Technologie Flächenbildung und rund 10 % (EUR 9,0 Mio.) auf die Technologie Interieur und den Bereich Dienstleistungen.

Aufgrund der nachhaltigen Qualitätsstabilisierung der Produktions- und Logistikprozesse und Produktivitätssteigerungen konnte Eybl im ersten Quartal 2004/05 das Konzern EBIT um 50 % von EUR 2,0 Mio. auf EUR 3,1 Mio. und seine EBIT-Marge von 2,4 % auf 3,5 % verbessern. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit konnte von EUR 1,4 Mio. auf EUR 2,4 Mio. und der Periodenüberschuss von EUR 0,9 Mio. auf EUR 2,1 Mio. erhöht werden.

Mit Stichtag 30. Juni 2004 belief sich die Bilanzsumme der Eybl Gruppe auf EUR 185,7 Mio. und lag damit um rund 10 % über dem Vorjahreswert von EUR 168,1 Mio. Die Eigenkapitalquote betrug 31,3 %. Die Kapitalrentabilität (ROCE) konnte auf 9,3 % nach 6,3 % per 30. Juni 2003 weiter verbessert werden. Entscheidend verbessert hat sich auch die Verschuldung des Unternehmens. Nach einer Nettoverschuldung von EUR -94 Mio. und einer Gearing Ratio von mehr als 500 % noch im Jahr 2002 konnte Eybl diese Werte auf EUR  -57 Mio. bzw rund 98 % verbessern.

Mit Stichtag 30. Juni beschäftigte die Eybl Gruppe 4.123 Mitarbeiter.

Um die Absicherung der Produkt- und Prozessführerschaft und die technologisch orientierte ertragsstarke Wachstumsphilosophie auch in Zukunft sicherzustellen, wurde der Vorstand am 30. Juni 2004  in der Hauptversammlung ermächtigt, das Grundkapital der Gesellschaft innerhalb von fünf Jahren in Abstimmung mit dem Aufsichtsrat um bis zu EUR 13.081.110,15 durch Ausgabe von bis zu 1,8 Mio. Stückaktien zu erhöhen.

Mit einer aktuellen Kurssteigerung um mehr als 160 % gegenüber 30. Juni 2003 und auch einer geringfügigen Steigerung gegenüber 31. März 2004 rangierte Eybl unter den Top-Performern im Prime Market an der Wiener Börse.

Ausblick auf das Geschäftsjahr 2004/05 Obwohl das Geschäftsjahr 2004/05 die gesamte automotive Industrie voraussichtlich vor große Herausforderungen stellen wird, ist das Management von Eybl zuversichtlich, die Prognosen für das Geschäftsjahr 2004/05 erreichen zu können und auf dem Kernmarkt, der westeuropäischen Automobilindustrie, Marktanteile zu gewinnen. Für das Geschäftsjahr 2004/05 rechnet das Management daher weiterhin mit einer Umsatzsteigerung in Höhe von etwa 5 bis 10 % im Vergleich zu 2003/04. Die daraus abgeleitete Planung für das laufende Geschäftsjahr weist unter diesen Marktprämissen eine EBIT-Marge von rund 4 % aus.

Ende der Mitteilung                        euro adhoc 29.07.2004
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: Eybl International AG Investor Relations Robert Gabriel Tel.: +43 (0) 2732 881-300 Fax: +43 (0) 2732 881-79 mailto:robert.gabriel@eybl-international.com

Branche: Textil/Bekleidung
ISIN:      AT0000908157
WKN:        
Index:    ATX Prime, WBI
Börsen:  Wiener Börse AG / Amtlicher Markt
              Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Frankfurter Wertpapierbörse / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Eybl International AG

Das könnte Sie auch interessieren: