Adnkronos Comunicazione for Invest in Tuscany

Investieren in der Toskana: Ein Geschäft von hoher Qualität

    Florenz, Italien, November 30 (ots/PRNewswire) - Investieren in der Toskana' ist der Name der Initiative, die von "Toscana Promozione", der regionalen Zweigstelle für die wirtschaftliche Entwicklung der Toskana, gestartet wird, um Menschen aus der Wirtschafts-, Geschäfts- und Forschungswelt zur Förderung ausländischer Investitionen in der Region zusammenzubringen. Investieren in der Toskana' zielt auf die Schaffung eines direkten Kommunikationskanals zwischen den Firmen ab, die in der Region aktiv tätig sind und die Möglichkeiten zur Entwicklung und zum Anlocken ausländischen Kapitals und Investoren verbessern und fördern wollen. Das Projekt sieht die Schaffung eines echten Netzwerks in der Region zur Unterstützung und Koordination konkreter Möglichkeiten für Austausch und Gespräche vor. Das Programm Investieren in der Toskana' zielt darauf ab, Vertretern ausländischer Unternehmen und Finanzinstituten von ausserhalb Vorschläge hinsichtlich in der Toskana angebotener eventueller und konkreter Möglichkeiten für Investitionen und die Bildung von Teilhaberschaften zu unterbreiten.

    Investieren in der Toskana' unterhält eine Website ( www.investintuscany.com), um Menschen die Gelegenheit zu geben, die wirtschaftliche Seite der Toskana und die geschäftlichen Möglichkeiten kennen zu lernen. Die zur Verfügung stehenden Informationen betreffen berufliche Tätigkeiten (aktuelle Berufe, Regelungen, Angebote), Infrastruktur, Logistik, Lebensqualität und Lifestyles, regionale, nationale und europäische Subventionen und Anreize, Miet- oder Verkaufsgelegenheiten sowie Möglichkeiten der Finanz- und Rechtsberatung. Und es gibt noch vieles mehr. Investieren in der Toskana' bietet potentiellen Investoren Hilfe bei der Werbung für ihr Unternehmen und die Suche nach den am besten geeigneten Grundstücken oder Gebäuden, sowie bei Verfahrensfragen und Verbindungen mit Institutionen, um so schnell wie möglich mit der Geschäftstätigkeit in der Region zu beginnen.

    Das Projekt Investieren in der Toskana' konzentriert sich auf Branchen mit hohem räumlichem Mehrwert und grossem Wachstums- und Geschäftspotential. Die angesprochenen Branchen werden nachfolgend kurz vorgestellt.

    Arzneimittel: Diese Industrie besitzt eine tief verwurzelte Tradition im Dreieck zwischen Florenz, Pisa und Siena, in dem sich verschiedene multinationale Konzerne angesiedelt haben. Die Branche erfreut sich der Nähe und Zusammenarbeit von und mit Forschungsinstituten und Universitäten, welche Unternehmen in diesem Gebiet mit hochqualifizierten Mitarbeitern versorgen. In 40% der toskanischen Werke wird Forschung betrieben.

    Biotechnologie: Die Toskana bietet die Grundlagen für weiteres Wachstum in dieser Branche und fördert die Bildung eines möglichen Clusters von Betrieben bestehend aus einem zusammenhängenden System bestimmter Firmen, Dienstleistungsunternehmen, Speziallieferanten, Forschungszentren und vielem mehr.

    Vergnügungsschiffe: Dies ist ein Wachstumsmarkt (so steht Italien an erster Stelle in Europa und an zweiter Stelle in der Welt nach Umsatz), der von den zahlreichen Schiffswerften und der Ansammlung von Sekundärbetrieben profitiert, von denen einige einen hohen Technologieanteil aufweisen.

    ICT: Eine hohe Konzentration von Unternehmen in dieser Branche befindet sich im sogenannten Arnotal, das sich allmählich zum echten Technologiegebiet entwickelt. Ein wichtiger Faktor ist die Präsenz von mindestens 15 Forschungsinstituten, die aktiv in mit der ICT verbundenen Branchen tätig sind.

    Logistik: Dank der günstigen geographischen Lage (der Küstenregion in Zentralitalien) und einer bestehenden fortschrittlichen Infrastruktur ist die Toskana eine natürliche Logistikplattform für das restliche Europa.

    Feinchemie: Die Spezialisierungsindizes für die Toskana im italienischen Kontext weisen Entwicklungsmöglichkeiten bei der Produktion von Hilfsmitteln für die Leder-, Fell- und Textilindustrie auf.

    Instrumentelle Mechanik: Dieser Bereich umfasst die Produktion von Investitionsgütern und ihrer Komponenten für das der Branche zuarbeitende produzierende Gewerbe. Die Branche spezialisiert sich auf das Papier und Karton verarbeitende Gewerbe, die Modebranche sowie Motoren und Turbinen. Die Region verzeichnet die Niederlassung multinationaler Konzerne in dieser Branche sowie zahlreicher Betriebe, die aktiv im Bereich Mechatronik tätig sind.

    Automobile und Autoteile: Die Herstellung von Teilen und Zubehör für Kraftfahrzeuge, Kfz-Motoren und Wohnanhänger ist eine besonders wichtige Branche, in der die Toskana am Weltmarkt führend ist.

ots Originaltext: Adnkronos Comunicazione for Invest in Tuscany
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Pressekontakt: Adnkronos Comunicazione: Gherardo Noferi, Tel:
+39-2-85451645, Fax +39-2-85451636, email:
gherardo.noferi@adnkronos.com



Das könnte Sie auch interessieren: