green.ch

green.ch plant Bau von neuem greenDatacenter

green.ch plant Bau von neuem greenDatacenter
Adrian Schlund, CEO green.ch. Weiterer Text ueber ots und auf https://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck unter Quellenangabe: "obs/green.ch" Wirtschaft/IT/Bau/Unternehmen/Schweiz

    Brugg (ots) -

      - Hinweis: Bildmaterial wird europaweit verbreitet und steht zum
    kostenlosen Download bereit unter:                                                  
    http://www.presseportal.ch/de/pm/100009189 -
    

    Nutzfläche von über 10'000m2 und modernes Bürogebäude geplant

    green.ch, der führende Schweizer ISP und Hosting-Anbieter für KMU, kündigt heute sein Projekt zum Bau eines neuen Multi Tier Level greenDatacenters in Lupfig im Kanton Aargau an. Dabei handelt es wohl um das grösste, bewilligte Projekt seiner Art in der Schweiz. Mit über 10'000m2 Nutzfläche wird das neue greenDatacenter modernste Technologie mit umweltgerechten Lösungen vereinen und Kunden die Auslagerung ihrer IT-Infrastruktur in eine sichere und zuverlässige Umgebung ermöglichen. Das Bauprojekt soll bis im Sommer 2010 umgesetzt werden.

    Nach einer ausführlichen Standortanalyse hat sich das Management von green.ch für Lupfig (AG), im Dreieck Zürich, Bern, Basel, als idealen Standort zum Bau eines neuen greenDatacenters entschieden. Zudem ist Lupfig auch für Kunden aus den wichtigen Regionen Luzern, Zug oder Winterthur gut erreichbar.

    "Wir rechnen mittelfristig mit einem weiteren Zuwachs an Kunden für unsere Rechenzentren und erachten deshalb den Bau eines weiteren greenDatacenters als strategischen Meilenstein und zukunftsweisend für die Weiterentwicklung unseres Unternehmens", äussert sich Adrian Schlund, CEO von green.ch, zum Entscheid, ein weiteres greenDatacenter zu bauen.

    Das neue Multi Tier Level greenDatacenter liegt ausserhalb möglicher Gefahrenzonen wie Flüssen oder Seen, Eisenbahnlinien, grossen Flughäfen und Autobahnen und bietet so bestmöglichen Schutz vor Katastrophen oder Schäden für Gebäude und technische Infrastruktur. Ein weiterer Aspekt der für den Entscheid spricht ist die Verfügbarkeit von Energie nach Lupfig. Aber auch alle weiteren Anforderungen an ein modernes Datacenter werden erfüllt.

    "Das neue greenDatacenter wird die ISO 27001 Norm erfüllen und allen Anforderungen der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA sowie der Vereinbarung Basel II entsprechen", sagt green.ch CTO Aldo Britschgi. Die Prüfung und Abnahme dieser Voraussetzungen wird durch die entsprechenden offiziellen Zertifizierungsstellen vorgenommen

    Dank Partnerschaften mit allen grossen "Fiber-Carriern" wie Swisscom, Cablecom, Sunrise, Colt, Global Crossing oder Litecom wird das neue green.ch Datacenter exzellente Connectivity-Möglichkeiten und mit mindestens 4 separaten Daten-Leitungen höchste Redundanz und Verfügbarkeit bieten.

    Um die Sicherheit des greenDatacenters zu gewährleisten werden Innerhalb und ausserhalb des Gebäudes höchste Sicherheitsmassnahmen und Vorschriften implementiert. Das Bürogebäude ist ebenfalls mit adäquaten Sicherheitselementen ausgestattet. Im Falle besonderer Lagen stehen hier den Kunden Einsatzräume zur Verfügung. Einige green DataCenter Kunden mieten zudem Bürofläche für ihre eigenen Mitarbeiter. Rund die Hälfte der Arbeitsfläche steht green Kunden dazu zur Verfügung.

    Neben High-End Sicherheitsmassnahmen wie gesicherten Personenschleusen und ganzheitliche Video- und RFID-Überwachung wird green.ch auch professionelles und erfahrenes Sicherheitspersonal einsetzen, welches Rund um die Uhr vor Ort ist.

    Als führendes und umweltbewusstes Unternehmen setzt sich green.ch für den Umweltschutz und die Reduktion des CO2-Austosses ein. Durch die ökologische Bauweise sowie der Verwendung von modernsten und umweltschonenden Materialien trägt das green.ch Datacenter dem Schutz unserer Umwelt aktiv bei.

    Durch ein innovatives Energiemanagement garantiert green.ch in seinem Datacenter höchste Energie-effizienz. Zudem bietet green.ch seinen Kunden die Option an, ihre Server durch grünen Strom aus umweltschonender Produktion zu speisen.

    Auch die durch Gebäude und technische Infrastruktur entstehende Abwärme wird selbstverständlich weiter verwendet und wird beispielsweise dazu eingesetzt, andere Gebäude effizient mit Wärme zu versorgen.

    green.ch plant den Bau des neuen greenDatacenters im Sommer 2010 fertig zu stellen.

    Über green.ch green.ch ist der führende Schweizer ICT Dienstleister für KMUs, nationale und internationale Firmenkunden sowie Privatkunden mit höchsten Ansprüchen bezüglich Service, Qualität und Sicherheit. Das Tätigkeitsgebiet der green.ch erstreckt sich flächendeckend über die ganze Schweiz und mit Partnerschaften in rund 80 Länder inkl. China. Als innovativer Cloud Computing Dienstleister reicht unser Angebot von Internet Access- und Connectivity Services, Hosting Anwendungen bis zum virtuellen Arbeitsplatz und High End Data Center Lösungen. green.ch Kunden profitieren von Kosteneffizienz bei gleichzeitig gesteigerter Produktivität und Verfügbarkeit.

    Die Sicherheit Ihrer Daten gewährleistet green.ch für ihre Kunden mit eigenen Datacenters an verschiedenen Schweizer Standorten.

    Produktefamilien:

    Access& Connectivity: ADSL, VDSL, IP-VPN, MPLS, Security, Customized Network Solutions Hosted IT Solutions: Business Email, Group Ware, CRM, ERP, Web-Hosting Datacenter: Multi Tier Level Datacenter

ots Originaltext: green.ch
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
green.ch
Vladimir Barrosa, Unternehmenskommunikation
Tel.:    +41/56/460'23'23
Mobile: +41/79/430'77'61
E-Mail: vladimir.barrosa@green.ch


Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: green.ch

Das könnte Sie auch interessieren: