UBP - Union Bancaire Privée

Union Bancaire Privée verpflichtet Alan Mudie als Chief Investment Officer für das Private Banking

Genf, Schweiz (ots) - Mit der Ernennung von Alan Mudie zum Chief Investment Officer (CIO) führt die Union Bancaire Privée (UBP) die Umsetzung ihres strategischen Plans im Private Banking weiter. Alan Mudie belegte in vergangenen Jahren verschiedene hochrangige Posten bei United European Bank (UEB) und Barclays Bank, Paris und war CIO bei BNP Paribas International Private Bank. Bevor er zur UBP wechselte, leitete er bei Syz & Co. die Investmentfonds Oyster Funds und die Abteilung Fund Research.

"Wir freuen uns, dass wir Alan Mudie als Chief Investment Officer gewinnen konnten. Er bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung in den Bereichen Private Banking, Research und Investmentstrategien sowie weitläufige Kenntnisse im Produktmanagement mit", erklärte Michel Longhini, Generaldirektor der Private Banking Sparte der UBP.

Als CIO wird Alan Mudie für globale Investmentprozesse, die generelle Investmentstrategie und das Asset Allokation im Private Banking verantwortlich sein. "Die UBP gehört zu den führenden Vermögensverwaltungsinstituten und ich freue mich, zu diesem wichtigen Zeitpunkt in ihrer Unternehmensgeschichte an ihrer weiteren Entwicklung teilzuhaben", bemerkte der neu ernannte CIO.

Alan Mudie ist Brite und absolvierte die University of St Andrews und das Teesside Polytechnic.

Kontakt:

UBP - Union Bancaire Privée
Jérôme Koechlin
Corporate Communications
Tel.: +41/58/819'26'40
E-Mail:jko@ubp.ch
Internet: www.ubp.com



Weitere Meldungen: UBP - Union Bancaire Privée

Das könnte Sie auch interessieren: