European Capital

European Capital erhält Erlös von 74 Millionen durch den Exit aus ihrem Investment in GO Voyages

    St. Peter Port, Guernsey, July 7, 2010 (ots/PRNewswire) - European Capital Limited ("European Capital") gab heute bekannt, dass sie Erlös von 74 Millionen durch den Exit aus ihrem Investment in GO Voyages erhalten hat.

    Geschaffen im Jahr 1997, gehört GO Voyages, das 350 Mitarbeiter beschäftigt, zu den grössten Online-Reisebüros in Europa und ist Marktführer für Online-Freizeit-Flugtickets in Frankreich. Im März 2007 stellte European Capital 50 Millionen Euro zur Verfügung, um den Erwerb der Go Voyages durch eine Tochtergesellschaft der Groupe Arnault und der Compagnie Nationale à Portefeuille (Groupe Albert Frere) zu unterstützen. Die Investition durch European Capital erfolgte in Form von Mezzanin-Anleihen sowie Vorzugs- und Stammaktien.

    Am 02. Juli 2010 erwarben Fonds, die von der AXA Private Equity beraten wurden, GO Voyages, was zu der Rückzahlung des Mezzanine Anleihen von European Capital und zum Verkauf von Vorzugs- und Stammaktien von European Capital führte, sowie zu einem Erlös von 74 Millionen Euro. European Capital realisiert eine 16% ige jährliche Durchschnitts-Mezzanin-Rendite, eine 19% ige jährliche Durchschnitts-Eigenkapital-Rendite und einen 10 Mio. Euro Eigenkapital-Gewinn aus der Transaktion.

    "GO Voyages war eine bemerkenswerte Investition für European Capital und ist der zweite Exit für die Pariser Tochtergesellschaft der European Capital im Jahr 2010, nach dem Exit aus dem Investment in die Spotless Group, bei welchem Erträge von 131 Millionen Euro erzielt wurden", sagte Ira Wagner, Präsident der European Capital Financial Services. "European Capital war über die Zusammenarbeit mit der Groupe Arnault und der Compagnie Nationale a Portefeuille erfreut, die einen wertvollen Beitrag zum Erfolg von GO Voyages geleistet haben."

    "Es freut uns, dass wir GO Voyages und das hervorragende Management Team dabei unterstützen konnten, die führende Position des Unternehmens auf dem schnell wachsenden Online-Reisemarkt auszubauen", sagte Stephane Legrand, Director der European Capital Financial Services. "Dies ist ein Beispiel für den Willen der European Capital, die Entwicklung führender Unternehmen in sich schnell bewegenden Märkten zu unterstützen."

    "Die tiefgreifende, aktive und kenntnisreiche Unterstützung durch European Capital war massgeblich für die Verwirklichung des herausragenden Wachstums von Go Voyages in den letzten drei Jahren", sagte Carlos da Silva, CEO von GO Voyages. "Wir schätzten ihren Beitrag zu unserer Unterstützung beim Erwerb eines grösseren Anteils auf dem schnell wachsenden Online-Reisemarkt und bei der erfolgreichen Initiierung unserer internationale Expansion in den anderen grossen europäischen Märkten", sagte Nicolas Brumelot, Deputy CEO von GO Voyages.

    Für weitere Informationen über die Investition der European Capital bei GO Voyages, besuchen Sie bitte: http://www.europeancapita l.com/our_portfolio/companies/spotless_group.html

    ÜBER EUROPEAN CAPITAL

    European Capital ist eine Beteiligungsgesellschaft für europaweite Anteilskapital-, Mezzanin- und Senior-Debt-Anlagen mit 1,3 Milliarden Euro Assets under Management. Sie wird von der European Capital Financial Services (Guernsey) Limited ("ECFSG" oder die "Investment Manager") verwaltet, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der American Capital Ltd.

    ÜBER AMERICAN CAPITAL

    Die American Capital Ltd.  ist ein börsennotiertes Private Equity Unternehmen und ein globaler Asset Manager und verwaltet 14 Milliarden USD Eigenkapitalressourcen. American Capital initiiert, unterzeichnet und verwaltet, sowohl direkt als auch durch ihr Asset Management Geschäft, Investitionen im mittleren Preissegment aus den Bereichen Private Equity, Leveraged Finance, Immobilien und strukturierte Produkte. Die 1986 gegründete American Capital hat derzeit acht Niederlassungen in den USA, Europa und Asien. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte http://www.AmericanCapital.com.

    ÜBER AXA PRIVATE EQUITY

    Gegründet im Jahr 1996, ist AXA Private Equity, ein Unternehmen der AXA Investment Managers, eine diversifizierte Private Equity-Firma mit 25 Milliarden USD an verwalteten oder empfohlenen Assets und acht Niederlassungen in Paris, Frankfurt, London, New York, Singapur, Mailand, Zürich und Wien. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte http://www.axaprivateequity.com.

    ÜBER DIE GROUPE ARNAULT

    Die Groupe Arnault ist die Holdinggesellschaft der Familie Bernard Arnault, die LVMH - Moët Hennessy Louis Vuitton kontrolliert.

    ÜBER DIE COMPAGNIE NATIONALE A PORTEFEUILLE

    Die Compagnie Nationale à Portefeuille ist Albert Frere's Family Office und hält direkt und indirekt Minderheitenanteile an führenden europäischen Gruppen wie Total, GDF Suez, Lafarge, Iberdrola und Imerys.

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Die Aussagen in Bezug auf Ergebnisse von European Capital und / oder American Capital unterliegen einer Reihe von Faktoren und Unsicherheiten, einschliesslich der Unsicherheiten bei der zeitlichen Abfolge von Transaktionsabschlüssen, Veränderungen bei den Zinssätzen, Verfügbarkeit von Transaktionen, Veränderungen bei regionalen, nationalen oder internationalen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen oder Änderungen in den Bedingungen der Branchen, in denen European Capital und / oder American Capital Investitionen getätigt hat.

      Kontakt: European Capital Financial Services Limited Tel:
                    +33-(0)1-40-68-06-66
      Ira Wagner, Präsident
      Tristan Parisot, Managing Director
      Stephane Legrand, Director
      Kevin Abrial, Investment Director

ots Originaltext: European Capital
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Ira Wagner, Präsident; Tristan Parisot, Managing
Director;Stephane Legrand, Director; oder Kevin Abrial, Investment
Director, allebei der European Capital Financial Services Limited,
Tel:+33-(0)1-40-68-06-66



Weitere Meldungen: European Capital

Das könnte Sie auch interessieren: