PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Valartis Group AG mehr verpassen.

28.02.2006 – 07:00

Valartis Group AG

euro adhoc: OZ Bankers AG
Geschäftsberichte
OZ Gruppe - Gewinnsprung auf CHF 50.1 Mio.

  Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent verantwortlich.
28.02.2006
OZ Gruppe - Gewinnsprung auf CHF 50.1 Mio.
Die OZ Gruppe, inklusive der im vierten Quartal 2005 erworbenen
Gesellschaften der MCG Holding (MCT Gesellschaften), weist für das
Geschäftsjahr 2005 einen konsolidierten Pro-forma-Reingewinn von CHF
50.1 Mio. aus (Vorjahr: CHF 28.8 Mio.). Die Eigenmittel belaufen sich
per Ende 2005 auf CHF 165.1 Mio. Die verwalteten Vermögenswerte
konnten auf CHF 3.5 Mrd. (Vorjahr: CHF 2.5 Mrd.) gesteigert werden.
Der Generalversammlung wird die Ausschüttung einer Dividende von CHF
2.75 (Vorjahr: CHF 2.50) pro Aktie vorgeschlagen.
Dynamische Ertragsentwicklung
Durch die Bündelung der Aktivitäten der OZ mit denjenigen der MCT
Gesellschaften hat die OZ Gruppe ihre Marktposition als Anbieter
innovativer Anlage- und Nischenprodukte ausgebaut und die
Ertragskraft weiter auf das stabilere Kommissionsgeschäft
konzentriert. So konnte im Geschäftsjahr 2005 ein kumulativer
Gesamtertrag von fast CHF 95 Mio. erwirtschaftet werden. Sowohl die
OZ als auch die MCT Gesellschaften trugen mit einer dynamischen
Entwicklung ihrer Ertragsquellen zu diesem erfreulichen Ergebnis bei.
OZ Gruppe - finanzielle Eckdaten
2005 bzw. 31.12.2005, IFRS pro forma
CHF Mio.                       OZ     ?%vj.     MCT    ?%vj.     OZ Gruppe(1)
Gesamtertrag                  48.1   +36.6     46.8   +129.6       94.6
Kommissionsertrag             24.8   +19.8     41.0   +130.4       65.5
Wertschriftenerfolg           20.4   +96.5      5.4   +117.2       25.8
Andere Erträge                 2.9   -29.6      0.4   +304.0        3.3
Cost / Income Ratio           35.4%            31.1%               33.5%
Reingewinn                    26.6   +32.1     23.5   +171.1       50.1
Reingewinn pro Aktie (CHF)                                         10.0
Eigenkapital(2)                                                   165.1
Assets under Management      1'270   + 7.1    2'204   + 63.7      3’474
Dividende pro Aktie (3) (CHF)                                      2.75
(1) OZ plus MCT; die Differenzen, die sich aus der Summe der
Einzelergebnisse ergeben, sind auf Konsolidierungs- und
Rundungseffekte zurückzuführen. (2) CHF 179.0 Mio. vor Abzug der
Reserven für eigene Aktien.  (3) Antrag des Verwaltungsrates an die
Generalversammlung.
Rund 70% des Gesamtertrages oder CHF 65.5 Mio. entfielen auf das
Kommissionsgeschäft, das mit der Übernahme der MCT Gesellschaften
deutlich stärker durch die Aktivitäten in der Vermögensverwaltung
bestimmt ist. Die Strategie, sich auf die Entwicklung innovativer
Anlagesatelliten und Nischenprodukte für institutionelle Kunden und
High Net Worth Individuals zu konzentrieren, profitierte im Ergebnis
2005 insbesondere auch von einem substantiellen Wachstum der
osteuropäischen Märkte.
Die Dynamik des Kommissionsgeschäftes, welches auch in den
Bereichen Anlageberatung und Corporate Finance zweistellige
Zuwachsraten aufweist, widerspiegelt sich in der Entwicklung der
Assets under Management: Per Ende 2005 verwaltete die OZ Gruppe CHF
3.5 Mrd., was gegenüber dem Vorjahr einer Steigerung von 37%
entspricht. Der Netto-Neugeld-Zufluss betrug CHF 394 Mio. Die der
Gruppe anvertrauten Vermögenswerte werden zu rund 80% auf
diskretionärer Basis verwaltet.
Ein ebenso erfreuliches Ergebnis kann im Handel mit Wertschriften
ausgewiesen werden. Vor dem Hintergrund der starken Aktienmärkte
konnte eine deutliche Ertragssteigerung auf CHF 25.8 Mio. erreicht
werden, wobei hervorzuheben ist, dass das Risikoprofil keine
wesentlichen Änderungen erfahren hat.
Effiziente Leistungserbringung
Die sehr gute Ertragslage sowie der Ausbau der personellen
Kapazitäten hat im abgelaufenen Geschäftsjahr zu einer Erhöhung der
Personal- und Nebenkosten auf CHF 15.8 Mio. (Vorjahr: CHF 9.5 Mio.)
geführt. Die Geschäfts- und Büroaufwendungen von CHF 10.1 Mio.
(Vorjahr: CHF 7.5 Mio.) beinhalten die direkten Kosten (Due
Diligence, Fairness Opinion, Auditing etc.) des Zusammenschluss der
OZ mit den MCT Gesellschaften sowie Abgrenzungen für anstehende
Integrationsaufwendungen. Die Cost / Income Ratio von 33.5% zeigt,
dass trotz dieser Einmalbelastungen die Leistungen der Gruppe im
Branchenvergleich effizient erbracht werden.
Der Belastung der Erfolgsrechnung durch Zusammenschlusskosten
steht eine Entlastung auf der Steuerseite gegenüber. So beinhaltet
der Steueraufwand eine Rückvergütung aus den definitiven
Veranlagungsverfügungen der Geschäftsjahre 2003 und 2004.
Gleichzeitig kommt in den tieferen Steueraufwendungen aber auch die
grundsätzlich geringere Belastung der MCT Gesellschaften zum
Ausdruck.
Unter dem Strich verbleibt ein Reingewinn für das Geschäftsjahr
2005 von CHF 50.1 Mio. bzw. CHF 10.0 pro Inhaberaktie. Die
Eigenkapitalrendite beträgt 29.4%.
Dividendenerhöhung und Kapitaloptimierung
Aufgrund der sehr guten Gewinnsituation und Ertragskraft der
Gruppe schlägt der Verwaltungsrat der Generalversammlung der OZ
Holding vom 4. April 2006 eine Erhöhung der Dividende von CHF 2.50
auf CHF 2.75 pro Inhaberaktie vor. Auf der Basis des
Jahresschlusskurses von CHF 88 pro Inhaberaktie entspricht dies einer
Rendite von 3.1%. Bei fünf Millionen dividendenberechtigten
Inhaberaktien beträgt die Ausschüttung insgesamt CHF 13.75 Mio.
Mit dem Zusammenschluss der OZ und der MCT Gesellschaften wurde
eine weitere Optimierung der Eigenkapitalausstattung der Gruppe
vorgenommen. So finanzierte die OZ Holding die Transaktion zu
lediglich 60% über die Ausgabe von neuen Aktien. Die restlichen 40%
konnten über bestehendes Eigenkapital der Gruppe aufgebracht werden.
Auf eine Finanzierung der Transaktion über Fremdkapital wurde
gänzlich verzichtet. Dadurch wurde die Kapitalbasis gezielt auf die
neue Ertragsstruktur der Gruppe hin optimiert - ein Schritt, der auch
im Gewinn pro Aktie zum Ausdruck kommt.
Wahlen
Der Verwaltungsrat beantragt der kommenden Generalversammlung der
OZ Holding die Wiederwahl von Erwin W. Heri und Stefan Holzer. Peter
Rüegg steht für eine erneute Amtsperiode nicht mehr zur Verfügung.
Sein erweiterter Aufgabenbereich als Chief Executive Officer der
neuen OZ Gruppe verlangt diesen Schritt.
Wichtige Termine
Pressekonferenz der OZ Gruppe
   28.02.06, 14:00 Uhr  Hotel Hyatt, Zürich
Generalversammlung OZ Holding
   04.04.06, 17:00 Uhr  Hotel Seedamm Plaza, Pfäffikon
Der Geschäftsbericht 2005 kann auf unserer Homepage
www.ozholding.ch heruntergeladen werden.
28. Februar 2006 / Peter Rüegg, CEO

Rückfragehinweis:

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Lorenzo Trezzini, CFO
Tel. +41/44/215’63’00

Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN: CH0001840450
WKN: 184045
Börsen: SWX Swiss Exchange / Amtlicher Handel