Das könnte Sie auch interessieren:

SRK schickt Nothilfe-Team nach Mosambik

Bern (ots) - Tropensturm Idai hat im südöstlichen Afrika schwere Zerstörung hinterlassen. Das ...

Familie Wollny überzeugt erneut mit starker Quote bei RTL II

München (ots) - - "Der Wollny-Check" mit 7,3 % MA (14-49 Jahre) und 12,4 % (14-29 Jahre) - "Lecker ...

Sophos Umfrage: Cyberkriminelle Aktivitäten werden meist auf Servern oder im Netzwerk entdeckt - Aufenthaltsdauer und erster Angriffspunkt sind oft unbekannt

Wiesbaden (ots) - Wichtigste Umfrageergebnisse: - Die meisten Aktivitäten von Cyberkriminellen werden ...

04.05.2014 – 10:23

Schweizerische Zahnärzte-Gesellschaft SSO

Beat Wäckerle zum neuen SSO-Präsidenten gewählt (BILD)

Beat Wäckerle zum neuen SSO-Präsidenten gewählt (BILD)
  • Bild-Infos
  • Download

Bern (ots)

Die Delegierten der Schweizerischen Zahnärzte-Gesellschaft SSO haben heute Samstag in Bern den Zürcher Zahnarzt Dr. med. dent. Beat Wäckerle zum neuen Präsidenten gewählt. Er folgt auf seinen Berufskollegen François Keller, der sich nach langjährigem Engagement für die Standesorganisation aus dem Vorstand verabschiedet.

Der 1949 geborene Beat Wäckerle ist seit 2011 Vorstandsmitglied der SSO-Schweiz. Er blickt auf ein langjähriges standespolitisches Engagement zurück: Er war von 1989 bis 1992 Präsident der Schweizerischen Vereinigung für Kinderzahnmedizin, 1994 bis 1999 Vizepräsident und 1999 bis 2011 Präsident der SSO-Zürich.

Beat Wäckerle führt seit 1980 zusammen mit seiner Frau Dr. med. dent. Eiri Wäckerle eine Zahnarztpraxis im zürcherischen Gattikon. Er absolvierte sein Staatsexamen 1976 an der Universität Zürich und war von 1977 bis 1980 Leiter der Schulzahnklinik Oerlikon. Wäckerle besitzt einen SSO-Weiterbildungsausweis für Allgemeine Zahnmedizin.

Die Erhaltung einer qualitativ hoch stehenden, unabhängigen Zahnmedizin ist Beat Wäckerles erklärtes Ziel: "Die zahnmedizinische Versorgung der Bevölkerung soll primär mit Zahnärztinnen und Zahnärzten sichergestellt werden, die an unseren Schweizer Universitäten ausgebildet wurden. Es gilt, das erfolgreiche Schweizer Modell zu verteidigen, das auf Prophylaxe und Selbstverantwortung des Patienten fusst."

Kontakt:

Für weitere Auskünfte:
Dr. med. dent. Beat Wäckerle, Präsident SSO,
Marco Tackenberg, Presse- und Informationsdienst SSO,

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Schweizerische Zahnärzte-Gesellschaft SSO
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung