Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Autovermieter-Verband der Schweiz AVS mehr verpassen.

11.04.2013 – 12:00

Autovermieter-Verband der Schweiz AVS

Schweizer Autovermieter reduzieren ihren CO2-Ausstoss

Ein Dokument

Zürich (ots)

Die Schweizer Autovermietbranche erreicht ein bedeutendes Ziel in Richtung ökologischer Nachhaltigkeit. Gemeinsam konnten die Autovermietungen im Jahr 2012 den CO2-Ausstoss der durchschnittlichen Personenwagen-Flotte auf 138 g/km reduzieren. Die vor 2 Jahren festgesetzten Qualitäts-Standards im Bereich Umwelt wurden somit erfolgreich umgesetzt.

Anfang 2011 hatten sich die Schweizer Autovermieter mittels einer Qualitäts-Standards Charta verpflichtet, die CO2-Emissionen der Fahrzeugflotte auf 140 g/km zu reduzieren. Dieses Ziel wurde letztes Jahr sogar übertroffen. Bestärkt durch diesen Erfolg, werden die Mitglieder des Autovermieter-Verbandes der Schweiz (AVS) weiterhin den ökologischen Grundgedanken im Vordergrund stellen.

Weitere ökologische Schritte

Bis Frühjahr 2015 möchten die Schweizer Autovermieter den CO2-Ausstoss ihrer Personenwagen-Flotte auf 130 g/km senken. Die Grundsätze des "Kyoto Protokolls" bleiben dabei wegführend. Das Flottenmanagement der Autovermieter berücksichtigt CO2-arme Fahrzeuge, die über einen optimalen Treibstoffverbrauch, kleinen Hubraum und hohe Energieeffizienz verfügen. Auf diese Weise arbeitet die Branche konstant daran die Umweltbilanz der Vermietfahrzeuge zu optimieren.

Starke Position im lokalen Markt

2,2% mehr Kunden haben die Autovermieter im Jahr 2012 verzeichnet. Diese Zahl bestätigt die bedeutende Rolle, welche Autovermietungen in der Agglomeration einnehmen. Der anhaltende Wunsch nach uneingeschränkter Mobilität lässt das inländische Geschäft wachsen. Die tiefen Euro-Kurse im internationalen Umfeld setzen die Autovermietbranche hingegen einem starken Preisdruck aus, der sich primär im Incoming-Geschäft bemerkbar macht.

Die Umfrage bei den Schweizer Autovermietungen ergab für das Jahr 2012 einen Umsatzrückgang von 2,3% auf 317,5 Mio. (2010: 324,9 Mio.). Dieses Ergebnis erzielten insgesamt 889 Mitarbeitende (-0,2%) an schweizweit 1'556 (+2,8%) Vermietstationen. Die Anzahl der Miettage stieg um 0,4% auf 3'789'060.

Ausblick 2013

Für das laufende Jahr wird kein Wachstum erwartet. Das Volumen wird sich auf dem momentan herrschenden Niveau stabilisieren. Die Kostensparprogramme im Business-Segment führen nach wie vor zu einer tiefen Nachfrage.

Kontakt:

Autovermieter-Verband der Schweiz (AVS)
Carlos Sardinha, Präsident
Tel.: +41/44/804'46'46
E-Mail: carlos.sardinha@europcar.ch
Web: www.autovermieterverband.ch