Ungarisches Tourismusamt

Neue Flugverbindung Budapest - Debrecen ab 1. Mai 2006

    Wien (ots) - Eine neue Cooperation zwischen MALÉV und OLT (Ostfriesische Lufttransport GmbH) macht es möglich, dass es ab Anfang Mai eine reguläre Linienflugverbindung zwischen Budapest und Ungarns zweitgrößter Stadt Debrecen geben wird. Geflogen wird 2x täglich mit SAAB 340 Turboprop mit 33 Plätzen. Die norddeutsche Fluggesellschaft OLT wurde 1958 gegründet und ist nach Lufthansa das zweitälteste Luftfahrtunternehmen Deutschlands. 1991 startete OLT auch internationale Flüge und operiert derzeit nach Brüssel, Bristol, Nürnberg, Berlin, Bremen, Bremerhaven, Hamburg, Kopenhagen, Zürich, Toulouse und London. Basisstationen sind Emden, Bremen, Bremerhaven, Heide/Büsum und Borkum auf Helgoland. Die Gesellschaft betreibt 16 Flugzeuge vom 3-Sitzer bis zum 50-Sitzer, die Fluggeräte sind Saab 2000, Saab 340, Swearinger Metroliner, sowie Cessna 404 und 208B.

    Die neue Flugverbindung ist ein wichtiger wirtschaftlicher Motor für die ostungarische Region Debrecen, der Internationale Flughafen Debrecen, der drittgrößte Ungarns, soll künftig verstärkt als Drehscheibe nach Osten dienen. Die moderne Infrastruktur macht es möglich, das Angebot laufend zu erweitern, so kamen 2005 mit Griechenland, Tunesien und Ägypten drei neue Destinationen dazu. Mit der neuen Flugverbindung soll das Passagieraufkommen von knapp 33.000 im Jahr 2005 um etwa 20.000 Fluggäste erhöht werden. Die Vorteile des Internationalen Flughafens Debrecen sind seine leichte Erreichbarkeit von der Stadt, aber auch von anderen ostungarischen Städten wie Nyíregyháza, Miskolc, Szolnok, Karcag, Hajdúszoboszló, Békéscsaba, aber auch von Nagyvárad, Szatmár in Rumänien oder von Ungvár in der Ukraine, ausreichend Parkmöglichkeiten sowie ein rasches Check-in durch moderne Leitsysteme. In den nächsten Jahren werden alle Voraussetzungen getroffen, aus Debrecen auch einen Schengen-Terminal zu machen.

    Die Flugzeiten wurden so gewählt, dass Anschlussflüge zu den wichtigsten internationalen Flügen nach Europa und Übersee gegeben sind. So gibt es eine Tagesrandverbindung mit Abflug Debrecen 06.00 und Ankunft Budapest 06.35 täglich außer Sonntag, sowie täglich 23.00 ab Budapest und 23.35 an Debrecen. Dazwischen gibt es eine tägliche Rotation ab Budapest 12.45 und an Debrecen 13.20 beziehungsweise ab Debrecen 16.30 und an Budapest 17.05. Im Laufe des Jahres 2006 wird OLT eine Tochter namens Civis Air gründen, wodurch es möglich wird, die neue Rotation auch mit ungarischen Crews zu bedienen. Das mittelfristige Ziel ist es, mit Civis Air bis zum Jahr 2010 jährlich etwa 50.000 Passagiere ab/bis Debrecen zu transportieren, was etwa die Hälfte des bis dahin prognostizierten Aufkommens ausmachen wird.

    Informationen:AIRPORT-DEBRECEN Kft., H-4030 Debrecen, Mikepércsi út 0493/24 hrsz. Tel.: 0036/52/520810, Tel/Fax: 0036/52/520820, www.airportdebrecen.hu

    Rückfragehinweis:     Ungarisches Tourismusamt Schweiz     Hegibachplatz/Minervastr. 149, CH-8032 Zürich     www.ungarn-tourismus.ch, kostenloses Infotelefon nach Ungarn:     00800 36 000 000     Kontakt für Presseanfragen:     Sandra Szathmáry Bonyai, +41 (0)55 640 81 55     mailto:s.szathmary@ungarn-tourismus.ch     Photo-Download:     www.hungary.com


ots Originaltext: Ungarisches Tourismusamt
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch



Weitere Meldungen: Ungarisches Tourismusamt

Das könnte Sie auch interessieren: