Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Alpenrosen - Das Fachmagazin für Schweizer Folklore

02.09.2019 – 08:00

Alpenrosen - Das Fachmagazin für Schweizer Folklore

Ländlerkönig Carlo Brunner kündigt in ALPENROSEN eine Übergabe an

Schwellbrunn (ots)

Diese Ausgabe des Fachmagazins für Schweizer Folklore ist geprägt von Persönlichkeiten und von noch nicht veröffentlichten Informationen.

Zum einen ist in der am 2. September 2019 erscheinenden Ausgabe sicherlich die umfassende Titelgeschichte über das Leben des Jodlers Ruedi Renggli aus Finsterwald LU von grossem Interesse. Er wird im Herbst mit dem «Goldenen Violinschlüssel 2019» ausgezeichnet. Zum anderen macht der Ländlerkönig Carlo Brunner eine wichtige Ankündigung wie es mit seiner «Ländlerwiehnacht» in Lachen und seinem musikalischen Sohn Philipp Mettler weitergehen soll. Dazu veröffentlicht die Jodlerin Nadja Räss in ALPENROSEN einen offenen Brief betreffend die Unklarheiten rund um das Jodlerstudium an der Musikhochschule Luzern.

Weiter gibt es in der 100 Seiten starken Ausgabe beispielsweise folgendes zu entdecken: Nach vier Jahren Wartezeit ist es endlich wieder so weit: Wir dürfen das nächste Eidgenössische Volkmusikfest geniessen. Diesmal in Crans-Montana im Kanton Wallis. Nach der Austragung 1987 in Martigny kommt das «Eidgenössische» somit zum zweiten Mal ins Wallis. Insgesamt findet der Anlass zum 13. Mal statt. Letztmals besuchten 2015 in Aarau rund 120 000 Zuschauerinnen und Zuschauer das Fest. Wie wird es in Crans-Montana werden? Ein grosses Ereignis wird für die Folkloreszene die diesjährige OLMA. Der Ehrengast 2019 ist nämlich die Schweizer Volkskultur. Eine Übersicht der Aktivitäten vom 10. bis 20. Oktober 2019 ist auf den Seiten 36 bis 39 zu finden. Nach der OLMA geht es mit dem Radio-wettbewerb «Die beliebteste Blaskapelle der Schweiz» am 26. Oktober 2019 gleich weiter zum nächsten Höhepunkt, der in Neukirch-Egnach TG stattfinden. Seiten 40 bis 43 sowie 66 bis 67. Noch etwas: Zu Gast auf dem Mond ist ALPENROSEN auch noch! Zumindest mit dem Artikel auf den Seiten 60 bis 61.

Kontakt:

Alpenrosen Verlag,
Martin Sebastian,
0713515451,info@alpenrosen.ch,
www.alpenrosen.ch

Weitere Meldungen: Alpenrosen - Das Fachmagazin für Schweizer Folklore