PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Energizer Holdings, Inc. mehr verpassen.

21.12.2004 – 04:34

Energizer Holdings, Inc.

Energizer Holdings Inc. hat Werbekampagne erfolgreich vor deutschem Gericht angefochten

St. Louis (ots/PRNewswire)

Energizer Holdings, Inc. (NYSE: ENR)
gab heute einen Sieg für Schicks deutsche Unternehmensgruppe,
Wilkinson Sword GmbH, bekannt. Das Hamburger Landgericht bestätigte
eine einstweilige Verfügung in Verbindung mit Marketingaussagen und
Werbung auf der Verpackung von Gillette bezüglich ihres neuen M3Power
Rasiersystemes.
Gegenstand der gerichtlichen Verfügung sind die irreführenden
Marketingaussagen von Gillette, die die Wettbewerbrechte verletzen.
Gillette wurde es untersagt, die Behauptung aufzustellen, dass bei
der Rasur mit dem M3Power Nassrasursystem so genannte "Micro-Impulse"
die Barthaare anheben, wodurch eine noch gründlichere Rasur möglich
ist. Mitte November präsentierte Wilkinson Sword dem Gericht
wissenschaftliche Beweise, um ihre Forderung nach einer
Gerichtsverfügung zu belegen. Dies resultierte in einer einstweiligen
Verfügung am 24. November. Gillette präsentierte Beweise zur
Bestätigung ihrer Marketingaussagen, jedoch entschied das deutsche
Gericht, dass die von Gillette gestellten Beweise irrelevant sind und
ihre Marketingaussagen nicht unterstützen.
Gillette benutzt diese Marketingaussagen in Print- und
Fernsehwerbekampagnen sowie auf der Produktverpackung. In Europa und
Asien wird David Beckham als prominenter Sprecher für die Marke
eingesetzt. Als Folge der Verfügung muss Gillette in Deutschland die
nun untersagten Marketingaussagen sofort einstellen und dem
entsprechend aus ihrer Werbekampagne und von Verpackungen für den
deutschen Einzelhandel entfernen.
"Unsere wissenschaftlichen Beweise legen nahe, dass die Aussagen
von Gillette bezüglich des M3Power weit über das tatsächliche
Leistungsvermögen des Produktes hinausgehen. Und offensichtlich teilt
der Richter unsere Meinung", sagt Joe Lynch, Präsident von
Schick-Wilkinson Sword. "Dieses Urteil könnte den Weg bereiten für
ähnliche Klagen in anderen Ländern, in denen Gillette diese haltlosen
Aussagen bezüglich des M3Power verbreitet. Wir gehen auch davon aus,
dass das Urteil ebenfalls Zweifel aufkommen lässt über die
vorgängigen Aussagen von Gillette bezüglich des neu angekündigten
Venus Vibrance Rasiersystemes, das scheinbar eine ähnliche
Technologie benutzt."
Energizer Holdings, Inc., mit Hauptsitz in St. Louis, Missouri
(USA), ist die Muttergesellschaft von Schick-Wilkinson Sword, dem
weltweit zweitgrössten Hersteller von Nassrasurprodukten.
Webseite: http://www.energizer.com

Pressekontakt:

Jacqueline E. Burwitz, Vizepräsident, Investor Relations der
Energizer Holdings, Inc., +1-314-985-2169