ING Group

Forschungsbericht über Mikrofinanz an niederländische Prinzessin Máxima übergeben

    Amsterdam, Niederlande (ots/PRNewswire) -

    - Finanzinstitutionen unternehmen erste Schritte im Mikrofinanzsektor

    Mikrofinanz ist zu einem ständigen Bestandteil der geschäftlichen Tätigkeiten von immer mehr internationalen Finanzinstitutionen geworden. Diese betrachten sie sowohl als Form unternehmerischer sozialer Verantwortung als auch als einen neuen Markt. Langfristig - so die Erwartung - kann sich die Mikrofinanz zu einer 'ausgereiften' kommerziellen Tätigkeit entwickeln.

    Diese Aussage ist eine der wichtigsten Schlussfolgerungen, zu denen die Studie 'A billion to gain? (Eine Milliarde in Aussicht)' gelangt. Diese akademische Untersuchung beschreibt erstmals systematisch die gegenwärtigen Aktivitäten und künftigen Pläne der internationalen Finanzinstitutionen im Bereich Mikrofinanz. Ihrer Königlichen Hoheit, Prinzessin Máxima, wird heute, am 3. Februar, das erste Exemplar des Forschungsberichtes durch Ludo Wijngaarden, Vorstandsmitglied von ING Netherlands und Sponsor von ING Microfinance Support, überreicht. Die Studie wurde von der Business University in Nyenrode durchgeführt und dank der Unterstützung des niederländischen Aussenministeriums und von ING ermöglicht.

    'A billion to gain?' zeigt, wie internationale Finanzinstitutionen in der Mikrofinanz ihre ersten Schritte wagen. Zur Zeit sind ihre diesbezüglichen kommerziellen Tätigkeiten noch begrenzt, doch man will diese künftig ausbauen, u. a. indem man enger mit lokalen Banken und Mikrofinanzinstitutionen zusammenarbeitet. Der Mikrofinanzsektor nimmt die gegenwärtigen Anstrengungen der Finanzinstitutionen als positiven Schritt wahr. Internationale Banken können dazu beitragen, die Reichweite der Mikrofinanz zu erweitern und deren Kosten zu senken; insbesondere indem sie Fachwissen und technische Erfahrungen bereitstellen.

    Die Ergebnisse der Studie werden heute während des Seminars 'A Billion to Gain -The decade of financial access; the role of global banks (Eine Milliarde in Aussicht - Das Jahrzehnt des finanziellen Zugangs; die Rolle globaler Banken' im Amsterdamer Hauptsitz der ING Group präsentiert. Dort werden die beteiligten Finanzinstitutionen und die Vertreter von Mikrofinanzinstitutionen die Rollen erörtern, die die internationalen Finanzinstitutionen und die Regierungen in der Mikrofinanz spielen.

    Zusätzliche Presseinformationen:

    Der vollständige Bericht und ein Foto von der Präsentation für Ihre Königliche Hoheit, Prinzessin Máxima, ist im Internet unter http://www.ing.com/group/ (siehe 'Features') (Foto ab 23:30 Uhr) verfügbar.

    www.ing.nl

ots Originaltext: ING Group
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Kontakte: Mikrofinanz-Seminar - Liliane van der Hoeven,
+31-(0)6-23047448, liliane@incpr.nl. Presseinformationen der ING Bank
Netherlands: Iris Kleynen, +31(0)20-6522499, +31(0)6-55830209,
Iris.kleynen@mail.ing.nl, www.ing.nl



Weitere Meldungen: ING Group

Das könnte Sie auch interessieren: