suissetec - Schweizerisch-Liechtensteinischer Gebäudetechnikverband

Solothurner Sanitärinstallateur Florian Müller startet morgen an den Berufs-Weltmeisterschaften in London

Florian Müller aus Oensingen (SO) vertritt die Schweiz an den Berufs-Weltmeisterschaften in London (4. bis 9. Oktober) in der Disziplin Sanitär- und Heizungsinstallation. / Weiterer Text ueber ots und auf https://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke honorarfrei.... mehr

Zürich (ots) - Der Solothurner Sanitärinstallateur Florian Müller vertritt die Schweiz an den Berufs-Weltmeisterschaften in London, die heute eröffnet werden. Zusammen mit seinem Coach Markus Niederer - ebenfalls Solothurner - steigt er morgen ins Rennen um den WM-Titel. Die Entscheidung über Sieg oder Niederlage fällt an der Schlussfeier vom kommenden Sonntag.

Für die rund 1000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der ganzen Welt gilt es ab morgen früh ernst: Der erste Arbeitstag an den «World Skills Competitions» in London steht auf dem Programm - auch für Florian Müller aus Oensingen (SO) und den Rest der 35-köpfigen Schweizer Delegation. Müller vertritt die Schweiz im Beruf Sanitär- und Heizungsinstallation, ihm zur Seite steht als Coach World-Skills-Experte Markus Niederer aus Olten (SO).

Nachdem die jeweiligen Schweizer Teilnehmer 2007 in Japan den fünften und 2009 in Kanada den vierten Rang erreichten, wäre in London nun ein Podestplatz an der Reihe. Allerdings wissen sowohl Florian Müller als auch sein Trainer, dass bei der Leistungsdichte in der Disziplin Sanitär- und Heizungsinstallation vor allem die Tagesform und das Wettkampfglück entscheiden werden. Bei insgesamt 26 Teilnehmern liegt die Spitze sehr eng beieinander.

Nach London gereist ist Florian Müller bereits vergangene Woche, um sich im Camp zu akklimatisieren. Von offizieller Seite wurde er zu den Abläufen, Regeln und Sicherheitsbestimmungen instruiert. Am Montag konnte er den eigenen Arbeitsplatz zum ersten Mal besichtigen und anschliessend einrichten.

Ein Jahr lang intensiv trainiert

Mit der heutigen Eröffnungszeremonie beginnt im WM-Abenteuer nun die alles entscheidende Phase. Im Gang ist die WM-Kampagne für Florian Müller freilich bereits seit gut einem Jahr. Im Oktober 2010 hatte er sich an den Schweizermeisterschaften der Gebäudetechnik in Martigny (VS) bei den Sanitärinstallateuren die Silbermedaille geholt. In einem strengen Selektionsverfahren wurde er schliesslich für die WM-Teilnahme nominiert und durchlief seither massenhaft Trainingstage zur Vorbereitung.

Ende August ging schliesslich eine harte Abschluss-Trainingswoche am Bildungszentrum Lostorf (SO) über die Bühne. Gemeinsam mit Mitstreitern aus Deutschland, dem Südtirol und England holte sich Florian Müller dort den Feinschliff unter Wettkampfatmosphäre. Für den Wettkampf in London wünscht ihm der Schweizerisch-Liechtensteinische Gebäudetechnikverband suissetec viel Erfolg.

Weitere Informationen:

www.swiss-skills.ch

www.worldskills.org

www.suissetec.ch

www.facebook.com/toplehrstellen

Kontakt:

Schweizerisch-Liechtensteinischer Gebäudetechnikverband suissetec
Benjamin Mühlemann
Leiter Kommunikation / Mitglied der Geschäftsleitung
Tel.: +41/43/244'73'13
E-Mail: benjamin.muehlemann@suissetec.ch



Weitere Meldungen: suissetec - Schweizerisch-Liechtensteinischer Gebäudetechnikverband

Das könnte Sie auch interessieren: