Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Swisstransplant

01.09.2014 – 10:12

Swisstransplant

Weltpremiere: Swisstransplant lanciert erste Organspendekarte fürs Smartphone

Ein Dokument

Bern (ots)

Rechtzeitig auf den Nationalen Tag der Organspende lanciert die Nationale Stiftung für Organspende und Transplantation die weltweit erste Organspendekarte in digitaler Form. Die Karte kann über die bereits bestehende Echo112-App ausgefüllt werden. Beim Eintritt auf die Notfallstationen wird die Organspendekarte auf dem Sperrbildschirm des Smartphones angezeigt und ist für das medizinische Personal ohne Entsperrungscode zugänglich. Damit wird die Willensäusserung zur Organ- und Gewebespende vereinfacht.

Als weltweit erstes Land profitiert die Schweiz von einer elektronischen Organspendekarte. Wenn der Patient auf der Notfallstation eines der beteiligten Schweizer Spitäler eintrifft, wird seine Organspendekarte auf dem Smartphones automatisch und ohne zusätzlichen Entsperrungscode angezeigt, sofern sie über die Echo112-App ausgefüllt wurde. «Ein wichtiger Schritt, um die Verfügbarkeit der Organspendekarte, den Zugriff und somit auch die Willensäusserung zu vereinfachen», sagt PD Dr. Franz Immer, CEO von Swisstransplant. Andere per-sönliche Daten werden nicht preisgegeben, somit ist das Privatleben des Patienten vollkommen geschützt.

Weniger als fünf Prozent der Spender tragen eine Spendekarte auf sich Die Schweiz weist nach wie vor eine der tiefsten Organspenderaten in Europa auf. Die Folge davon ist ein steti-ger Anstieg der Warteliste auf aktuell über 1200 Menschen. Jährlich sterben rund 100 Menschen aufgrund fehlender Organe zur Transplantation. «Weniger als fünf Prozent unserer Spender tragen eine Organspendekarte auf sich. Die Angehörigen müssen dann im Sinne des Verstorbenen entscheiden, was oftmals sehr schwierig und belastend ist», sagt Immer. Über den Bildschirm des Smartphones lässt sich ideal mitteilen, ob man bereit ist, Organe zu spenden.

Vor diesem Hintergrund und mit Blick auf eine zeitgemässe Lösung hat Dr. Jocelyn Corniche, Anästhesist im CHUV und bei der Rega, mit Unterstützung von Swisstransplant die bestehende Echo112-App mit einer elektronischen Organspendekarte ergänzt. Sie kann in wenigen Schritten ausgefüllt werden. Ein Bild kann integriert und die Kontaktangaben zum nächsten Angehörigen direkt aus den Kontakten eingefügt werden. Corniche hat bereits die Echo112-App entwickelt, die von mehr als 350'000 Personen in der Schweiz verwendet wird. Mit der App kann der örtliche Rettungsdienst verständigt und gleichzeitig die genaue Position des Nutzers in der Schweiz oder im Ausland übermittelt werden. Die App kann zudem weitere Karten mit den Allergien, Medikamenten und Notfallkontakten des Nutzers anzeigen.

Die Echo112-App inkl. Organspendekarte wird auf der Website von Swisstransplant kostenlos zum Download angeboten. Wer die App bereits heruntergeladen hat, braucht sie lediglich zu aktualisieren, um die neue Funktion ab sofort nutzen zu können. Die herkömmliche Spendekarte in Papierform bleibt ebenfalls bestehen und kann weiterhin über www.swisstransplant.org bezogen werden.

Treffen Sie eine Entscheidung

Am 20. September 2014 findet der alljährliche Nationale Tag der Organspende statt mit Aktionen in zahlreichen Schweizer Städten und Spitälern (Informationen hierzu auf der Website www.swisstransplant.org). Nutzen Sie die Gelegenheit und informieren Sie sich an einem der Stände, an einem Publikumsanlass und über unsere Webseite. Wer selber aktiv werden will, kann über unsere Website kostenlos Material für einen Informationsstand beziehen. Entscheiden Sie sich, denn Organspende kann Leben retten und Menschen neue Lebensqualität schenken.

Swisstransplant - Nationale Stiftung für Organspende und Transplantation

Swisstransplant ist die Nationale Stiftung für Organspende und Transplantation und im Auftrag des Bundes für die gesetzeskonforme Zuteilung der Organe an die Empfänger zuständig. Sie organisiert auf nationaler Ebene alle mit der Organzuteilung zusammenhängenden Tätigkeiten und arbeitet mit den ausländischen Zuteilungsorganisationen zusammen. Zudem führt Swisstransplant die Warteliste der Organempfänger.

Zudem stellen wir Ihnen im Anhang die Medienmitteilung des Centre hospitalier universitaire vaudois (CHUV) zum selben Thema zur Verfügung, die ebenfalls heute verschickt wird.

Kontakt:

Download Echo112-App
www.swisstransplant.org

Bilder
www.emergencyID.ch/press/EID.zip

Kontakt Und Information zur Organspende und Transplantation
Swisstransplant
+41 31 380 81 05
www.swisstransplant.org

Technische Informationen zur App
Jocelyn Corniche
jocelyn.corniche@chuv.ch
www.emergencyID.ch

Materialbestellungen und Infos zum Tag der Organspende
http://www.swisstransplant.org/medizinerinfo/materialbestellung.php