WISeKey SA

WISeKey schliesst mit Grupo Velasco aus Bilbao Lizenzvertrag in Höhe von 14 Mio. CHF

José Luis Bilbao, Exmo. Diputado General de la Provincia de Vizcaya at the center of the image, with representatives of Grupo Velasco and WISeKey More Text under https://www.presseportal.ch/fr/story.htx?firmaid=100006027. The use of this picture is for redactional purposes free of charge. Reproduction under indication's source: "obs/WISekey"

    - Hinweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
        http://www.presseportal.ch/fr/story.htx?firmaid=100006027 -

    Genf/Bilbao (ots) - Der Vertrag zielt auf einen Markt von 600 Millionen potenziellen Anwendern der WISeKey Technologie in Spanien (wo in Bilbao ein Hochsicherheitszentrum zur Datensicherung gebaut wird) und Lateinamerika, einschliesslich Brasilien.

    Der von WISeKey, dem führenden Anbieter digitaler Sicherheitsinfrastrukturen und Vertrauensdienste im Internet, mit Grupo Velasco geschlossene Vertrag sieht vor,  dass Grupo Velasco den Vertrieb der Software-Sicherheitstechnologien und digitalen Identifizierungs-Produkte von WISeKey in Spanien und Lateinamerika übernimmt.

    Der Vertrag wurde nach einem Ende Januar auf dem Microsoft Global Leaders Forum geschlossenen strategischen Abkommens unterzeichnet: http://fr.biz.yahoo.com/02022006/175/wisekey-signe-au-forum-microsoft -des -dirigeants-un-accord-cadre.html

    Er umfasst die internationale Infrastrukturentwicklung und das elektronische Vertrauensmodell von WISeKey und schliesst auch die regionale Anpassung und Implementierung des Konzepts sowie die Bereitstellung der digitalen Zertifizierungswerkzeuge (CertifyID BlackBox) ein. Über die kommerzielle Entwicklung hinaus, umfasst der Vertrag auch den Bau und die Unterhaltung des Sicherheitszentrums in Bilbao.

    Der Vertrag schafft 20 zusätzliche Arbeitsplätze in Genf und für die zu gründende WISeKey ELA (Espana & Latinoamérica) weitere 15 Stellen in Bilbao. In der zweiten, für Anfang 2007 vorgesehenen Phase wird ein Vertriebsnetz mit insgesamt 22 Partnern in Lateinamerika aufgebaut, dessen Aufgabe es sein wird, die Technologien von WISeKey auf einem Markt von 600 Millionen potenziellen Anwender zu vertreiben.

    Seine Exzellenz der Regierungspräsident der Provinz von Vizcaya, José Luis Bilbao, sagte: "Diese wichtige Initiative von Grupo Velasco entspricht dem starken Internationalisierungs-Wunsch und dem innovativen Unternehmergeist, der unsere Region schon immer ausgezeichnet hat. Ich bin auch sehr erfreut, dass das Schweizer Unternehmen WISeKey sich für Bilbao als Tor zu diesem enormen Markt, den Spanien und Lateinamerika darstellen, entschieden hat.

    Das WISeKey ELA-Projekt bietet Vizcaya bemerkenswerte Entwicklungsmöglichkeiten, sowohl wirtschaftlicher als auch technologischer Art und positioniert Bilbao als eines der Weltzentren für elektronische Sicherheit".

    Pedro Luis Velasco Ibánez, Präsident von Grupo Velasco, erklärte dazu: Unser Konzern ist sehr stolz, mit WISeKey bei der Umsetzung dieses umwälzenden Systems zur Schaffung und Verwaltung einer sicheren digitalen Infrastruktur in Spanien und Lateinamerika zusammenarbeiten zu können. Sie macht es möglich, die Sicherheitsprobleme so zu lösen, dass dabei die Privatsphäre und des Selbstbestimmungsrechts aller Beteiligten, ob aus dem privaten oder öffentlichen Bereich, gewahrt bleiben."

    Carlos Moreira, Präsident von WISeKey, betonte: "Die Identitätsverwaltungssysteme von WISeKey sind für Anbietern von Identitätsausweisen und Kreditkarten die Grundlage der künftigen Entwicklung auf dem spanisch und portugiesisch sprechenden Markt, einem Markt, der auf diesem Gebiet bereits eine stürmische Entwicklung erlebt."

ots Originaltext: Wisekey SA
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
WISeKey SA
Daniel Ybarra
Vizepräsident für die Beziehungen zu Spanien & Lateinamerika
Tel.         +41-22-929-57-57
E-Mail:    daniel@wisekey.ch
Internet: http://www.wisekey.com



Weitere Meldungen: WISeKey SA

Das könnte Sie auch interessieren: