PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von PSI AG mehr verpassen.

27.08.2020 – 15:02

PSI AG

PERFORATOR beauftragt PSI mit der Lieferung eines ERP-Systems
PSIpenta modernisiert Kerngeschäftsprozesse ganzheitlich

BerlinBerlin (ots)

Die PSI Automotive & Industry GmbH wurde von der PERFORATOR GmbH mit der Implementierung des ERP-Systems PSIpenta Version 9.3 beauftragt. Durch die Ablösung des Altsystems werden die Kerngeschäftsprozesse modernisiert und ohne Medienbrüche ganzheitlich im neuen ERP-System abgebildet.

Aktuell umfasst die Einführung des ERP-Standards PSIpenta 9.3 neben dem umfangreichen Modul Auftragsmanagement auch die PSIpenta-eigene Kostenrechnung. Im weiteren Verlauf des Projektes ist die Kopplung des aktuellen Product-Lifecycle-Management-Systems (PLM) ein wichtiger Baustein in einem Gesamtkonzept, welches den Grundstein für eine klare und effektivere Beherrschung der Grunddaten legen wird.

Im Bereich Manufacturing Execution System (MES) kommt die PSIpenta Betriebsdaten- und Personalzeiterfassung zum Einsatz. Die Ziele sind hier, die Prozesse in der Produktion effizient weiter zu entwickeln und mit dem vorhandenen Dokumentenmanagementsystem (DMS) weiter zu digitalisierten, um sich einer papierlosen Produktion zu nähern.

PERFORATOR hat sich aufgrund der hohen Abdeckung der Produktionsfunktionen sowie der jahrzehntelangen Expertise der PSI im Bereich Anlagenbau für das ERP-System PSIpenta entschieden. Die auf dem PSI Java Framework basierende Softwarelösung in der Version 9 bietet dabei u. a. mittels PSI-Click-Design die intuitive Anpassung von Benutzeroberflächen an individuelle Anforderungen.

Mit rund 100 Mitarbeitern produziert die PERFORATOR GmbH mit Sitz in Walkenried Pressbohrtechnik, Bohrgestänge und Zubehör sowie Injektionstechnik in Einzel- bzw. Kleinserien in Deutschland und beliefert seine Kunden der Bau- und Bergbau Industrie weltweit.

Der PSI-Konzern entwickelt und integriert auf der Basis eigener Softwareprodukte komplette Lösungen für die Optimierung des Energie- und Materialflusses bei Versorgern (Energienetze, Energiehandel, Öffentlicher Personenverkehr) und Industrie (Rohstoffgewinnung, Metallerzeugung, Automotive, Maschinenbau, Logistik). PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt weltweit 2.000 Mitarbeiter. www.psi.de

Pressekontakt:

PSI Software AG
Bozana Matejcek
Konzernpressereferentin
Dircksenstraße 42-44
10178 Berlin
Deutschland
Tel. +49 30 2801-2762
Fax +49 30 2801-1000
E-Mail: bmatejcek@psi.de