PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Pixelpark AG mehr verpassen.

18.10.2006 – 18:12

Pixelpark AG

euro adhoc: Pixelpark AG
Fusion/Übernahme/Beteiligung
Pixelpark AG unterbreitet Aktionären der Elephant Seven AG ein freiwilliges Übernahmeangebot Vorstandsvorsitzender der Elephant Seven AG wechselt in den Vorstand der Pixelpark AG.

  Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent verantwortlich.
18.10.2006
Der Vorstand der Pixelpark AG, Berlin, (ISIN DE000126251) hat heute
mit Zustimmung des Aufsichtsrats entschieden, den Aktionären der
Elephant Seven AG, München, ein freiwilliges öffentliches
Übernahmeangebot im Sinne von § 10 Abs. 1 i.V.m. §§ 29, 34 WpÜG zu
unterbreiten. Gegenstand des Angebots sind die auf den Inhaber
lautenden und unter der ISIN DE0005138200 an der Deutschen Börse zu
Frankfurt am Main im Geregelten Markt gehandelten Stückaktien der
Elephant Seven AG. Als Gegenleistung für die Übertragung ihrer Aktien
soll den Aktionären der Elephant Seven AG angeboten werden, diese im
Umtauschverhältnis 1 : 0,95, d.h. eine auf den Inhaber lautende
Stückaktie der Elephant Seven AG gegen 0,95 auf den Inhaber lautende
Stückaktien der Pixelpark AG, zu tauschen. Ihre Entscheidung zur
Abgabe eines freiwilligen Übernahmeangebots hat die Pixelpark AG
durch gesonderte Mitteilung entsprechend dem WpÜG heute bereits
veröffentlicht.
Das Angebot beinhaltet eine Prämie von über 20 % je Elephant
Seven-Aktie, berechnet auf der Basis der jeweiligen
3-Monats-Durchschnittskurse.
Die für die Übernahme erforderlichen neuen Pixelpark-Aktien werden
durch Ausnutzung des bestehenden Genehmigten Kapitals geschaffen. Die
neu auszugebenden Aktien der Pixelpark AG sollen zum Börsenhandel an
der Deutschen Börse zu Frankfurt am Main, im Geregelten Markt,
zugelassen werden. Das Übernahmeangebot der Pixelpark AG wird unter
dem Vorbehalt gesetzlich zulässiger, in der Angebotsunterlage noch
mitzuteilender Bedingungen stehen. Die Pixelpark AG geht davon aus,
dass zu diesen Bedingungen das Erreichen einer Mindestbeteiligung von
75% am Grundkapital der Elephant Seven AG am Tag des Auslaufens der
Annahmefrist gehören wird.
Großaktionäre wie der Absolute Capital Management Funds, der
Vorstandsvorsitzende und Teile des Managements der Elephant Seven AG
jeweils in ihrer Eigenschaft als Aktionäre haben sich gegenüber der
Pixelpark AG dazu verpflichtet, das Öffentliche Übernahmeangebot
hinsichtlich der von ihnen jeweils gehaltenen Aktien an der Elephant
Seven AG anzunehmen. Dies ergibt zusammen eine Beteiligung von rund
38,89 % an der Elephant Seven AG. Der Vorstand der Elephant Seven AG
teilt mit, dass er beabsichtigt, den Aktionären der Elephant Seven AG
die Annahme des Übernahmeangebots zu empfehlen. Der Aufsichtsrat der
Pixelpark AG teilt mit, dass Horst Wagner, Vorstandsvorsitzender der
Elephant Seven AG, mit Wirkung zum 01. November 2006 in den Vorstand
der Pixelpark AG berufen wurde. Michael Riese wurde als
Vorstandsvorsitzender der Pixelpark AG bis zum 31. Dezember 2009 neu
bestellt.
Pixelpark wird heute eine gesonderte Presseerklärung veröffentlichen.
Die Presseerklärung und die Angebotsunterlage für das
Übernahmeangebot werden im Internet unter http://www.pixelpark.de
veröffentlicht.

Rückfragehinweis:

Christoph Ringwald
PR Manager
T. +49(0)30 5058 1580
christoph.ringwald@pixelpark.com

Branche: Internet
ISIN: DE0001262251
WKN: 126225
Index: CDAX
Börsen: Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr
Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
Börse Düsseldorf / Freiverkehr
Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr
Bayerische Börse / Freiverkehr
Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt/General
Standard