Keystone

Der Sporthilfe-Kalender ist da - auf dem Cover ein Olympiasieger

Hinweis: Ein Bild wird durch Photopress über Keystone verbreitet

Die Zukunft des Schweizer Sports liegt im Nachwuchs. Unterstützung bekommen die Sporttalente dabei durch die Schweizer Sporthilfe. Damit sie es ganz nach oben schaffen - wie Olympiasieger Marcel Fischer.

    Küssnacht a.R. (ots) - Talente müssen frühzeitig erkannt, gefördert und auch finanziell unterstützt werden. Die Sporthilfe hat es sich zum Ziel gemacht, Geld für die Nachwuchsförderung bereitzustellen. Dabei ist sie auf die Unterstützung von Partnern aus der Wirtschaft wie aus der breiten Bevölkerung angewiesen. Eine solche Unterstützung erfährt sie dabei durch KEYSTONE: Die Sporthilfe und die grösste Schweizer Bildagentur haben zusammen einen Kalender realisiert, dessen Erlös in den leistungsorientierten Nachwuchssport fliesst.  

    Dabei sichert KEYSTONE durch ihre langjährige Erfahrung bei der Bildproduktion die Qualität und Professionalität des Kalenders. Der Fotograf des Shootings: Martin Rütschi, zweifacher Gewinner des Swiss Press Foto Award.

    Voller Einsatz für die Stars von morgen

    Natürlich haben sich die ehemaligen und heutigen Spitzenathleten nicht zweimal bitten lassen, bei diesem sinnvollen Projekt dabei zu sein. Bruno Barth, Direktor der Sporthilfe, freut sich: "Wir sind stolz darauf, dass sich so viele grosse Namen für die Zukunft des Schweizer Sports einsetzen." Bernhard Russi, Ferdy Kübler, Simone Niggli-Luder, Köbi Kuhn, Sergei Aschwanden, Luzia Ebnöther, Markus Fuchs, Werner Günthör, Brigitte McMahon, Viktor Röthlin, Natascha Leonardi Cortesi, Stéphane Lambiel und eben, Olympiasieger Marcel Fischer, haben sich neben weiteren Sportstars aus den drei Landesteilen bereitwillig zur Verfügung gestellt und posieren mit einem Junior oder einer Juniorin ihrer Sportart. Vielleicht tritt eines dieser hoffnungsvollen Jungtalente schon bald in die Fussstapfen ihres Vorbildes. Mit Einsatz und Willenskraft - und mit der finanziellen Unterstützung der Sporthilfe. Der Sporthilfe Kalender ist dreisprachig exklusiv bei Manor erhältlich - und Manor wird ab Mitte November zusätzlich eine nationale Charity-Aktion zugunsten der Sporthilfe realisieren. Auch im Internet kann der Sporthilfe Kalender bestellt werden, auf www.sporthilfe.ch ; ;

ots Originaltext: Keystone
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Stiftung Schweizer Sporthilfe
Bruno Barth
Luzernerstrasse 1
6403 Küssnacht a.R.
Tel.      +41/41/854'80'86
E-Mail: bruno.barth@sporthilfe.ch

Keystone
Rainer Kupper oder Sandra Donat
Grubenstrasse 45
8045 Zürich
Tel.      +41/44/200'14'14
E-Mail: info@photopress.ch



Weitere Meldungen: Keystone

Das könnte Sie auch interessieren: