RADO Uhren AG

Designausstellung im Quartier des Bains in Genf - unterstützt von Rado

"Die Radostar-Airbags von Designer Adrien Rovero". Weiterer Text ueber ots und auf https://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck unter Quellenangabe: "obs/RADO Uhren AG". Kunst/Kooperation/Industrie

    Lengnau (ots) -

    - Hinweis: Bildmaterial wird über Keystone durch Photopress
        verbreitet und steht zum kostenlosen Download bereit unter:
        http://www.presseportal.ch/de/pm/100004922 -

    Wenn Design auf Mode trifft. Die Design Days bieten Modeschöpfern, Designern und Innenraumgestaltern eine Gelegenheit, sich zu treffen und ihre Werke anlässlich einer gemeinsamen Ausstellung dem Publikum und der Fachwelt zu präsentieren.

    Nach dem Salone del Mobile, den Dutch Design Awards, der Vienna Design Week, Design Miami Art Basel und 100% Design Shanghai manifestiert die berühmte Schweizer Uhrenmarke erneut ihren engen Bezug zur Welt des zeitgenössischen Designs und präsentiert als Hauptpartnerin die Ausstellung Design Days, die im dritten Jahr in Folge von den Magazinen edelweiss und Espaces contemporains organisiert wird und vom 17. bis 20. September 2009 im Quartiers des Bains in Genf stattfindet.

    Rado interessiert sich seit einigen Jahren für die Welt des   Designs und der zeitgenössischen Kunst. In der Ausstellung     «Radostar Airbags», die in Zusammenarbeit mit Adrien Rovero   entstanden ist, werden die Werke von 11 jungen Designern zu sehen   sein, die ihre Werke auf der Plattform radostar.com publiziert haben.

    Mehr noch - die Preisträger sind am Eröffnungsabend am 17. September 2009 vorgestellt worden. "Dank der Präsenz der jungen Designer von «Radostar Airbags» weht ein frischer Wind an der Eröffnung der Design Days in Genf", sagt Adrien Rovero. Diese eigens für die Design Days Genf konzipierte Ausstellung bezeugt ein weiteres Mal das kontinuierliche Engagement der Marke, junge kreative Talente aus der ganzen Welt zu unterstützen und zu fördern.

    Rado ist ausserdem in den Freestudios mit einer Meilenstein- Ausstellung vertreten, in der ihre mit Designpreisen ausgezeichneten Modelle zu sehen sein werden.

    Im BAC können sich alle Interessierten auf www.radostar.com einschreiben. Ob ein Moment nichtig ist oder essentiell - er hat nur insoweit Bedeutung, als er es für den hat, der ihn erlebt. Ein Passbildautomat, der Bildserien erzeugt, bietet dem Besucher die Möglichkeit, ein eigenes Daumenkino anzufertigen und den Moment festzuhalten.

ots Originaltext: RADO Uhren AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Annabelle Galley
International PR Manager
E-Mail: Annabelle.Galley@rado.com



Weitere Meldungen: RADO Uhren AG

Das könnte Sie auch interessieren: