Allianz Cinema

OrangeCinema Bern - famoser Kinosommer auf der Grossen Schanze (Bild)

OrangeCinema Bern - famoser Kinosommer auf der Grossen Schanze (Bild)
OrangeCinema Bern - Saisonabschluss. Foto: Andreas Graber. Weiterer Text ueber ots und auf https://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veroeffentlichung unter Quellenangabe: "OTS.Bild/OrangeCinema".

Bern (ots) - Mit über 30'000 Besucherinnen und Besuchern war das diesjährige OrangeCinema sehr erfolgreich. 9 ausverkaufte Vorführungen unterstreichen das starke Interesse der Besucher am grössten Openair-Kino der Stadt. Sie genossen vom 25. Juli bis und mit gestern Sonntag auf der Grossen Schanze einen famosen Kinosommer. Dies dank dem vielfältigen Filmprogramm, dem kulinarischen Angebot und den fast mediterranen Wetterverhältnissen.

OrangeCinema bleibt für Filmliebhaber und Geniesser ein ganz besonderer Anziehungspunkt. Das vielfältige Programm, das neben grossen Filmen und Vorpremieren auch zahlreiche Arthouse- und Liebhaberfilme zeigte, fand grossen Anklang: Vom 25. Juli bis am 26. August 2013 besuchten über 30'000 Bernerinnen und Berner das OpenAir Kino auf der Grossen Schanze. Die 1'250 Sitzplätze der imposanten Kinotribüne waren heuer neun Mal komplett besetzt. Dies während den Filmen «The Sapphires», «Nachtzug nach Lissabon», «Side Effects», «More Than Honey», «Life of Pi», «Searching for Sugar Man», «The Circus», «The Great Gatsby» und der «Orange Night».

Die 31 Filmvorführungen bleiben den meisten Cineastinnen und Cineasten genauso wie das konstante Hochsommerwetter in bester Erinnerung. Zu den Höhepunkten zählen die Vorpremieren von «Celeste and Jesse Forever», «Trance», «Disconnect», «What Maisie Knew», «Red 2» und «The Look of Love». Auch an der Eröffnungs-Soirée wurde eine Vorpremiere gezeigt: Das Musikdrama «The Sapphires» begeisterte Berns Prominenz mit kernigem 1968-er Soul aus «Down Under».

Charlie Chaplins «The Circus» mit Franco Knie als Ehrengast Der mit Abstand älteste Film des Programms sorgte für ein besonderes Glanzlicht: Charlie Chaplins «The Circus» aus dem Jahre 1928 wurde vom Sinfonieorchester Basel live begleitet. Franco Knie war als Ehrengast mit dabei. Vor der Filmvorführung gab er Einblicke in die Freundschaft zwischen der Familie Knie und der Familie Chaplin und ging auch auf die Erwartungen des grossen Künstlers an «The Circus» ein. Chaplin war bei seiner wohl poetischsten Stummfilm-Komödie bekanntlich Hauptdarsteller, Autor, Regisseur und Produzent zugleich.

Bilder: http://www.flickr.com/photos/orangecinema/sets/72157627204935815/

Kontakt:

Daniel Frischknecht, Cinerent OpenAir AG
Tel: 043 499 51 61
Mobile: 078 904 04 04
E-Mail: daniel.frischknecht@cinerent.com



Weitere Meldungen: Allianz Cinema

Das könnte Sie auch interessieren: