Allianz Cinema

OrangeCinema Zürich: Genuss für die Sinne - Kino und Dinner unter freiem Himmel

Sommernächte am Zürichhorn: OrangeCinema lädt zu Kino und Dinner unter freiem Himmel. / Weiterer Text ueber ots und auf https://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung unter Quellenangabe: "obs/OrangeCinema".

Zürich (ots) - Vom 14. Juli bis zum 14. August erhebt sich die schönst gelegene Leinwand Zürichs wieder allabendlich senkrecht in den Nachthimmel: Am Zürichhorn werden erstklassige Vorpremieren, feine Trouvaillen und beliebte Klassiker gezeigt. Den Rahmen um das Filmspektakel bildet ein kulinarisches Angebot vom Feinsten.

Bereits zum 23. Mal bietet OrangeCinema heuer mit seinem gluschtigen Film- und Gastromenü die perfekte Plattform für geselliges Beisammensein. Während die Grossen die einzigartige Szenerie am Seeufer geniessen, können sich die kleinen Cineasten vor dem Filmabenteuer auf dem Spielplatz nebenan vergnügen.

Marco Rima beehrt das Kino am See

Zwei Schweizer Filme bereichern dieses Jahr das vielfältige Programm: So sorgt Marco Rima mit Unterstützung von hochkarätigen Mitdarstellern wie Murat Yakin, Boris Becker und Shawne Fielding in «Liebling, lass uns scheiden» für witzig-ironische Unterhaltung. Rima wird zusammen mit anderen Mitgliedern des Casts persönlich zur Vorstellung am Zürichhorn anwesend sein. Viel zu tun für die Lachmuskeln gibt es auch bei «Hoselupf» mit Beat Schlatter.

Hitverdächtige Vorpremieren

Vom Animationsfilm über den Thriller bis hin zur Komödie - diverse Neuheiten erwarten dieses Jahr das Zürcher Publikum. Den Auftakt gibt Woody Allen mit «Midnight in Paris», seiner Hommage an die Stadt der Liebe in gewohnt schrägem Stil. Als neuester Streich der Pixar Animation Studios empfiehlt sich «Cars 2», ein verrückter Animationsspass mit Soundtrack von Robbie Williams und dem Countrystar Brad Paisley. Im Agententhriller «The Debt» überzeugt eine charismatische Helen Mirren, und die US-Comedy «Friends with Benefits» trumpft mit Justin Timberlake und Emma Stone in den Hauptrollen auf.

Weitere cineastische Leckerbissen

Mit seiner einmaligen Bildsprache ist er wie geschaffen für die OrangeCinema Leinwand: «The Tree of Life» von Terrence Malick, Gewinner der Palme d'Or. «Le Fabuleux Destin d'Amélie Poulain» feiert sein zehnjähriges Leinwandjubiläum - die perfekte Gelegenheit, den französischen Klassiker wieder einmal auf einer Riesenleinwand in Originalsprache zu sehen. In Zusammenarbeit mit dem Zurich Film Festival wird «Der letzte schöne Herbsttag» präsentiert: eine mitreissende Komödie über das Paarwerden, -sein und -bleiben. Den krönenden Abschluss bildet auf vielseitigen Wunsch die legendäre Musicalverfilmung «The Rocky Horror Picture Show».

Seite an Seite mit lukullischen Highlights

Vom Neben- zum Hauptschauplatz wandeln sich vor und nach den Vorstellungen die gemütlichen Lounges und Restaurants. Der asiatische Gastropartner Nagasui kochte sich im vergangenen Jahr direkt in die Herzen der Besucher, sodass er heuer seine Köstlichkeiten auf der grossen Plattform anbietet. Auch das Grillrestaurant feierte 2010 ein erfolgreiches Debüt und erweitert für 2011 sogar sein Angebot: Neben saftigen Burgern - auch in vegetarischer Variante - und Crevettenspiesschen gibt es neu Grillschnecken vom anderen (See-)Ufer, honigmarinierte Spareribs, Zitronengras-Pouletspiesschen und frisch zubereitete Salate.

Konsequent umweltfreundlich

Ebenfalls Programm ist bei OrangeCinema der schonende Umgang mit der Natur. So wird die gesamte Anlage ausschliesslich mit Ökostrom betrieben, und neben einem bewährten Abfalldepotsystem tragen auch Mehrweggeschirr und -gläser zum Umweltschutz bei. OrangeCinema kompensiert den CO2-Ausstoss zudem über die Non-Profit-Stiftung myclimate und empfiehlt den Gästen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die VBZ Tageskarte Zone 10 ist im Kino-Ticket enthalten.

Spenden für Sprache und Bildung

Die ZKB präsentiert «The King's Speech», den grossen Gewinner der diesjährigen Oscars. Für jedes verkaufte Ticket an diesem Abend spendet sie einen Franken an die Förderstiftung für das Sprachheilwesen im Kanton Zürich. An der UNICEF Night wird der Film «Biutiful» mit Javier Bardem gezeigt; 10 Prozent der Einnahmen gehen an das UNICEF-Projekt zum Bau eines Lehrerseminars in Malawi. Damit schafft die UNICEF bis 2013 in einem der ärmsten Länder Afrikas Ausbildungsplätze für 540 Studierende, die sich zu Lehrerinnen und Lehrern ausbilden lassen möchten. Mit einem freiwilligen Aufpreis von fünf Franken auf den Eintritt können sich die UNICEF-Night-Besucherinnen und -Besucher an diesem Projekt beteiligen.

Bequem auf dem Laufenden bleiben

Vom 14. Juli bis zum 14. August werden auf Facebook ( www.facebook.com/OrangeCH ; www.facebook.com/OrangeCinema ) im OrangeCinema Movie Quiz täglich 3x2 Tickets für reservierte Sitzplätze inklusive Getränkegutschein verlost. Auf Twitter ( www.twitter.com/OrangeCinema ) liefert OrangeCinema laufend Updates zum Geschehen vor und hinter den Kulissen. Infos zu Filmprogramm, Gastroangebot, Location, Wetter und Ticketbezug werden über eine eigene OrangeCinema App angeboten.

Weitere Informationen unter www.orangecinema.ch .

Kontakt:

Adrian Erni
Communication & Consulting
Tel.: +41/44/382'36'55
Mobile: +41/79/464'64'59
E-Mail: adrian@adrianerni.ch



Weitere Meldungen: Allianz Cinema

Das könnte Sie auch interessieren: