Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von UNICEF Schweiz und Liechtenstein mehr verpassen.

19.08.2020 – 13:30

UNICEF Schweiz und Liechtenstein

Neuenkirch ist die neunte "Kinderfreundliche Gemeinde" im Kanton Luzern

Neuenkirch ist die neunte "Kinderfreundliche Gemeinde" im Kanton Luzern
  • Bild-Infos
  • Download

Zürich, 19. August 2020 – Die Gemeinde Neuenkirch ist seit heute offiziell die neunte «Kinderfreundliche Gemeinde» im Kanton Luzern. Neuenkirch hat sich mitunter zum Ziel gesetzt, in den kommenden vier Jahren die Partizipation von Kindern und Jugendlichen systematisch zu fördern.

Am heutigen Mittwoch feierte die Gemeinde Neuenkirch auf dem Pausenplatz des Kindergartens Windrädli ihre offizielle Anerkennung als «Kinderfreundliche Gemeinde» durch UNICEF. Die Auszeichnung steht für die Bestrebungen einer Gemeinde, die Anliegen und Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen zu berücksichtigen und ihr Lebensumfeld kinderfreundlicher zu gestalten. Werner Augsburger, Delegierter von UNICEF Schweiz und Liechtenstein, hat anlässlich der Labelvergabe die Behörden darauf hingewiesen, dass der Erhalt des Labels vergleichbar sei mit einer Olympiaqualifikation: «Nicht der Erhalt des Labels per se ist das Ziel, sondern es ist vielmehr eine Verpflichtung, die nächsten Schritte gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen zu tun, um auf ein höheres Niveau zu kommen. Alle sind gefordert, sowohl die Behörden, aber auch die Kinder und Jugendlichen selber, diesen Weg gemeinsam zu gehen».

Mehr Systematisierung und Partizipation von Kindern und Jugendlichen

Im Februar 2020 verabschiedete der Gemeinderat einen vierjährigen Aktionsplan. Die darin verabschiedeten Massnahmen entsprechen dem aktuellen Stand, der Gemeindegrösse und den Möglichkeiten der Gemeinde. Die Verantwortlichen von Neuenkirch haben sich mitunter zum Ziel gesetzt, die Systematisierung der Kinderfreundlichkeit innerhalb der Verwaltung voranzutreiben. Hierfür soll noch in diesem Jahr eine Kinder- und Jugendkommission ins Leben gerufen werden, die aus Vertreterinnen und Vertretern verschiedener Bereiche zusammengesetzt ist.

Der auf vier Jahre ausgelegte Aktionsplan nennt zudem die Förderung der Partizipation der jüngsten Gemeindebürgern/-innen. Insbesondere sollen Kinder und Jugendliche vermehrt aktiv bei der Gestaltung des Freizeitangebots mit einbezogen werden wie etwa bei der Planung entsprechender Bauprojekte. Weiter ist in Koordination mit anderen Anbietern der Aufbau einer professionellen und niederschwelligen Kinder- und Jugendarbeit geplant, idealerweise mit Fokus auf die Bereiche familien- und schulergänzende Betreuung sowie Kinder- und Jugendschutz.

Neunte «Kinderfreundliche Gemeinde» im Kanton Luzern

Neuenkirch ist bereits die neunte Gemeinde im Kanton Luzern, welche die Auszeichnung erhält. Insgesamt sind folgende 44 Gemeinden und Städte zertifiziert:

Arbon (TG), Arlesheim (BL), Baden (AG), Basel (BS), Beringen (SH), Bern (BE), Blauen (BL), Eschen (FL), Fehraltorf (ZH), Flawil (SG), Frauenfeld (TG), Freienwil (AG), Genf (GE), Grenchen (SO), Hitzkirch (LU), Knutwil (LU), Kriens (LU), Laupersdorf (SO), Lausanne (VD), Lyss (BE), Menznau (LU), Möriken-Wildegg (AG), Neuenkirch (LU), Rapperswil-Jona (SG), Reinach (BL), Rekingen (AG), Riehen (BS), Rüdlingen (SH), Ruggell (LI), Sion (VS), Stein am Rhein (SH), Sursee (LU) Thayngen (SH), Teufen (AR), Therwil (BL), Thun (BE), Triengen (LU), Uznach (SG), Wauwil (LU), Wettingen (AG), Wil (SG), Wolhusen (LU), Zetzwil (AG), Zug (ZG).

Weitere Informationen über die UNICEF Initiative «Kinderfreundliche Gemeinde»:

www.kinderfreundlichegemeinde.ch

Kontakte für Medien:

UNICEF Schweiz und Liechtenstein

Jürg Keim

Mediensprecher

Tel.: 044 317 22 41

E-Mail: media@unicef.ch

Gemeinde Neuenkirch

Jim Wolanin

Sozialvorsteher

Tel. 041 469 72 52

E-Mail: jim.wolanin@neuenkirch.ch

Über UNICEF
UNICEF, das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, hat über 70 Jahre Erfahrung
in Entwicklungszusammenarbeit und Nothilfe. UNICEF setzt sich weltweit für das Ü
berleben und das Wohlergehen von Kindern ein. Zu den zentralen Aufgaben gehören
die Umsetzung von Programmen in den Bereichen Gesundheit, Ernährung, Bildung, Wa
sser und Hygiene sowie der Schutz der Kinder vor Missbrauch, Ausbeutung, Gewalt
und HIV/Aids. UNICEF finanziert sich ausschliesslich durch freiwillige Beiträge
und wird in der Schweiz und Liechtenstein durch das Komitee für UNICEF Schweiz u
nd Liechtenstein vertreten. Seit 60 Jahren setzt sich UNICEF Schweiz und Liechte
nstein für Kinder ein – im Ausland wie im Inland. 

Weitere Storys: UNICEF Schweiz und Liechtenstein
Weitere Storys: UNICEF Schweiz und Liechtenstein