Universität Kaiserslautern

Wirtschaftsrecht berufsbegleitend studieren - TU Kaiserslautern erweitert Fernstudienprogramm

    Kaiserslautern (ots) - Das Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung (ZFUW) der Technischen Universität Kaiserslautern bietet ab dem Wintersemester 2005/2006 in Kooperation mit der Universität des Saarlandes erstmals ein berufsbegleitendes Fernstudium 'Wirtschaftsrecht für Nichtjuristen in der Unternehmenspraxis' an.

    Das viersemestrige Weiterbildungsangebot, das mit dem akademischen Grad 'Master of Laws' (Akkreditierung wird beantragt) abschließen wird, wendet sich besonders an Betriebswirtinnen und -wirte, die in Unternehmen tätig sind, steht aber auch Personen offen, die sich wirtschaftsrechtlich weiterbilden möchten.

    Das modulare Studium beschäftigt sich mit Rechtsgebieten wie Arbeitsrecht, gewerblicher Rechtsschutz, Gesellschaftsrecht, grenzüberschreitende Verträge, Handelsrecht, Internetrecht, Kreditrecht, Patentrecht, Urheberrecht, Vertragsrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Wirtschaftsverwaltungsrecht.

    Voraussetzung für die Teilnahme ist ein abgeschlossenes Studium (nicht Jura) an einer Universität oder Fachhochschule sowie mindestens ein Jahr Berufserfahrung.

    Das Studium ist wahlweise als 'Klassik-Variante' (Lernmaterialien per Post) oder als 'Internet-Variante' (Studientexte online) möglich. Darüber hinaus findet in jedem Semester eine Präsenzveranstaltung für die Dauer eines Wochenendes statt.

    Die Kosten betragen 670 Euro pro Semester plus Sozialbeitrag. Anmeldungen sind ab Mitte Mai möglich.

    Die Entwicklung, Durchführung und wissenschaftliche Begleitung des Fernstudiengangs wird finanziell gefördert durch die Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung (BLK) im Rahmen des Förderschwerpunktes 'Fernstudium'.

    Information und Beratung:     TU Kaiserslautern     ZFUW     Postfach 30 49     D-67653 Kaiserslautern     Tel.: ++49 (0)631 205 4925     Fax:  ++49 (0)631 205 4940     E-Mail: zfuw@rhrk.uni-kl.de     Internet: www.zfuw.de


ots Originaltext: Universität Kaiserslautern
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:


Carla Sievers
Tel.: ++49 (0)631 205 4923
E-Mail: sievers@rhrk.uni-kl.de



Weitere Meldungen: Universität Kaiserslautern

Das könnte Sie auch interessieren: