Bijou Brigitte modische Accessoires AG

EANS-News: Bijou Brigitte modische Accessoires AG
Konzernzahlen für Geschäftsjahr 2011
Dividenden-vorschlag: 5,50 EUR
Entwicklung Q1 2012

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Geschäftszahlen/Bilanz


Hamburg (euro adhoc) - Hamburg, 25. April 2012 - Im Geschäftsjahr 2011 erreichte
der Umsatz des Bijou Brigitte-Konzerns mit 374,7 Mio. EUR nahezu das Niveau des
Vorjahres (377,9 Mio. EUR; - 0,9 %). Während die Umsätze in den wirtschaftlich
angeschlagenen Märkten Spanien und Portugal erneut deutlich zurückgingen, legten
die Segmente Deutschland und Italien leicht an Umsatz zu.

Das Konzernergebnis vor Ertragsteuern in Höhe von 75,1 Mio. EUR unterstreicht
die hohe Ertragskraft des Unternehmens. Der Rückgang gegenüber dem Vorjahreswert
von 84,7 Mio. EUR ist im Wesentlichen auf die Umsatzrückgänge in Spanien und
Portugal sowie auf allgemeine Kostensteigerungen zurückzuführen. Der
Konzernüberschuss nach Ertragssteuern belief sich in 2011 auf 49,8 Mio. EUR nach
58,3 Mio. EUR im Vorjahr und fiel damit leicht höher als erwartet aus. Das
Ergebnis je Aktie betrug 6,31 EUR (Vorjahr: 7,40 EUR).

Vorstand und Aufsichtsrat werden der Hauptversammlung am 5. Juli 2012
vorschlagen, für das Geschäftsjahr 2011 eine Dividende in Höhe von 5,50 EUR je
Stückaktie auszuschütten. Dies entspricht einer Dividendenrendite von rund 7,5 %
auf Basis des Jahresschlusskurses 2011. Damit bliebe die Bijou Brigitte-Aktie
eine der renditestärksten Aktien in Deutschland.

Im Rahmen der internationalen Expansionsstrategie wurden im Jahr 2011 60 neue
Filialen eröffnet. 55 Filialen wurden renoviert und mit dem aktuellen
Ladenbaudesign ausgestattet. Zur Optimierung der Standortstruktur wurden 52
Ladengeschäfte geschlossen. Zum Jahresende 2011 umfasste das Standortnetz 1.175
Filialen. In Belgien und Norwegen wurden im abgelaufenen Geschäftsjahr erste
Läden eröffnet, die sehr erfreulich angelaufen sind. Weitere Eröffnungen sind in
diesen Ländern in 2012 geplant.

Das erste Quartal 2012 ist mit einem Umsatz in Höhe von 72,5 Mio. EUR um 4,9 %
schwächer gestartet als das Vorjahresquartal (76,2 Mio. EUR). Der Rückgang ist
primär auf die weiterhin rückläufigen Umsätze in den Segmenten Spanien und
Portugal zurückzuführen. In Italien sind seit dem Jahreswechsel die ersten
Auswirkungen der staatlichen Maßnahmen zur Haushaltskonsolidierung spürbar. Die
Konsumenten quittieren diese Entwicklung mit entsprechender Kaufzurückhaltung.
In Deutschland verzeichnete der Konzern im ersten Quartal einen leichten
Umsatzzuwachs.

Auf Basis geschätzter Inventurwerte ergibt die Hochrechnung für das erste
Quartal 2012 ein Konzernergebnis vor Ertragsteuern in Höhe von
4,2 Mio. EUR nach 7,0 Mio. EUR im Vorjahr. Das generell umsatzschwache erste
Quartal wurde durch die allgemeinen Kostensteigerungen überproportional
belastet.

Der Schwerpunkt der Investitionen wird im Geschäftsjahr 2012 auf der
Modernisierung sowie auf der Erweiterung des Filialnetzes in den Kernmärkten
liegen.

Darüber hinaus hat Bijou Brigitte einen langfristig ausgerichteten
Maßnahmenkatalog aufgestellt, um der schwächeren Geschäftsentwicklung
entgegenzuwirken. 

"Für uns steht vor allem die Stärkung der Marke Bijou Brigitte mit der
Kernaussage - Kompetenz bei Modeschmuck und modischen Accessoires - im
Vordergrund", so Vorstandsvorsitzender Roland Werner. "Überzeugende Produkte und
eine motivierte, serviceorientierte Belegschaft bilden hierfür die Basis."

Der vollständige Konzernabschluss sowie der Jahresabschluss der Bijou Brigitte
modische Accessoires AG für das Geschäftsjahr 2011 werden am 26. April 2012 auf
der Internetseite des Unternehmens unter www.group.bijou-brigitte.com
veröffentlicht. Weitere Informationen zum ersten Quartal 2012 werden in der
Zwischenmitteilung am 10. Mai 2012 bekannt gegeben.


Rückfragehinweis:
Annegret Wittmaack
Tel.: 040/60609-289
E-Mail: ir@bijou-brigitte.com

Sandra Siegele
Tel.: 040/60609-1955
E-Mail: ir@bijou-brigitte.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: Bijou Brigitte modische Accessoires AG
             Poppenbütteler Bogen 1
             D-22399 Hamburg
Telefon:     +49(0)40-60609-0
FAX:         +49(0)40-6026409
Email:    ir@bijou-brigitte.com
WWW:      http://www.bijou-brigitte.com
Branche:     Einzelhandel
ISIN:        DE0005229504
Indizes:     CDAX
Börsen:      Freiverkehr: Berlin, Stuttgart, Regulierter Markt: Hamburg,
             Regulierter Markt/General Standard: Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Bijou Brigitte modische Accessoires AG

Das könnte Sie auch interessieren: