Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Universität St. Gallen mehr verpassen.

22.05.2019 – 09:21

Universität St. Gallen

Interesse am neuen Joint Medical Master in St.Gallen nochmals gestiegen

Interesse am neuen Joint Medical Master in St.Gallen nochmals gestiegen
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Sehr geehrte Medienschaffende

106 Maturandinnen und Maturanden möchten ab September 2019 im "St.Galler Track" ihr Bachelorstudium in Medizin absolvieren und einen der 40 zur Verfügung stehenden Studienplätze des Joint Medical Master in St.Gallen belegen. Voraussetzung ist, dass sie anfangs Juli den schweizerischen Eignungstest für das Medizinstudium erfolgreich absolvieren.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Medienmitteilung im Anhang.

Online-Themenschwerpunkt zum Joint Medical Master in St.Gallen.

Website des Joint Medical Master in St.Gallen.

Kontakte für Rückfragen:

Prof. Dr. Kuno Schedler

Prorektor Forschung & Faculty

Universität St.Gallen (HSG)

071 224 73 45, kuno.schedler@unisg.ch

Prof. Dr. Sandro Stöckli

Chefarzt Hals-Nasen-Ohrenklinik

Kantonsspital St.Gallen (KSSG)

Mitglied der operativen Steuergruppe der Projektorganisation Joint Medical Master

071 494 16 92, sandro.stoeckli@kssg.ch

(Bild: AdobeStock/koszivu)

Mit besten Grüssen
Ihre HSG-Kommunikation

Universität St.Gallen (HSG)
Kommunikation
Dufourstrasse 48
CH-9000 St.Gallen
Tel.: +41 71 224 22 25
Fax: +41 71 224 28 15
mailto:kommunikation@unisg.ch
http://www.unisg.ch/ 

www.facebook.com/HSGProfessional 
www.twitter.com/HSGProfessional
www.youtube.com/HSGProfessional 

HSG Focus - Das Unimagazin für Tablets und Smartphones. 
Jetzt gratis im App Store und auf Google Play. www.hsgfocus.ch 
-------------------
Newsletter abbestellen, E-Mail-Adresse ändern
per email an mailto:kommunikation@unisg.ch

Datenschutzhinweis: 
Ihre Mail-Adressen werden ausschliesslich
zum Versand dieses Newsletters verwendet und 
keinen Drittpersonen zur Verfügung gestellt. 
Weiteres Material zum Download

Dokument: Medienmitteilung_Joint_Medical_Master_190522.docx 

Weitere Storys: Universität St. Gallen
Weitere Storys: Universität St. Gallen