PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von comparis.ch AG mehr verpassen.

16.11.2009 – 08:28

comparis.ch AG

comparis.ch zu den Krankenkassenwechseln - Wer viel sparen kann, will Kasse nicht wechseln

Ein Dokument

Zürich (ots)

Information: Die Grafik kann unter
www.presseportal.ch/de/pm/100003671 kostenlos heruntergeladen werden.
Eine Analyse von comparis.ch zeigt: Wer bereits einmal die 
Krankenkasse gewechselt hat, zahlt im nächsten Jahr auch ohne 
erneuten Wechsel tiefere Prämien als Versicherte, die noch nie die 
Krankenkasse gewechselt haben. Ein Krankenkassenwechsel lohnt sich 
somit auch längerfristig. Die Analyse zeigt weiter: Wer noch nie die 
Krankenkasse gewechselt hat, kann durch einen Wechsel über 1000 
Franken pro Jahr sparen. Allerdings wollen die wenigsten der 
bisherigen Nicht-Wechsler auf das nächste Jahr hin die Krankenkasse 
wechseln.
In der Schweiz überlegen sich viele Versicherte, die Krankenkasse 
zu wechseln.(1) Bis Ende November kann die Grundversicherung 
gekündigt werden. Eine Analyse des Internet-Vergleichsdiensts 
comparis.ch zeigt, dass sich ein Krankenkassenwechsel auch 
längerfristig lohnt. Wer schon einmal die Krankenkasse gewechselt 
hat, zahlt im nächsten Jahr ohne erneuten Wechsel tiefere Prämien als
Versicherte, die noch nie den Anbieter der obligatorischen 
Grundversicherung gewechselt haben. Grundlage der Analyse ist eine 
vertiefte Auswertung einer repräsentativen Umfrage.(2)
Bisherige Nicht-Wechsler können mehr sparen
Die Befragten, die in der Vergangenheit die Kasse bereits einmal 
gewechselt haben, bezahlen im kommenden Jahr eine durchschnittliche 
Prämie von 2962 Franken. Wer noch nie gewechselt hat, zahlt 12 
Prozent mehr, nämlich 3311 Franken. Der Betrag, den die bisherigen 
Nicht-Wechsler sparen könnten ist grösser als der der Wechsler: Ihr 
Sparpotenzial bei einem Wechsel zur günstigsten Krankenkasse und dem 
günstigsten Versicherungsmodell beträgt im Durchschnitt 1019 Franken 
pro Jahr. Wer in der Vergangenheit schon einmal die Kasse gewechselt 
hat, kann durch einen erneuten Wechsel «nur» 804 Franken sparen 
(siehe Grafik).
Trotz des höheren Sparpotenzials ist bei Nicht-Wechslern die 
Wechselbereitschaft vergleichsweise tief. Nur 8 Prozent der 
bisherigen Nicht-Wechsler wollen auf das nächste Jahr hin die Kasse 
wechseln, 85 Prozent schliessen einen Wechsel aus. Wichtigster Grund 
für die Nicht-Wechsler, die Kasse auch dieses Jahr nicht zu wechseln,
ist mit 54 Prozent die Zufriedenheit mit der bisherigen Kasse. Von 
den Befragten, die schon einmal gewechselt haben, wollen 19 Prozent 
erneut die Kasse wechseln. «Die Situation ist paradox: Von den 
Versicherten, die am meisten mit einem Kassenwechsel sparen könnten, 
wollen die wenigsten die Krankenkasse wechseln», sagt Richard Eisler,
Geschäftsführer von comparis.ch.
(1) Vgl. Medienmitteilung von comparis.ch vom 26. Oktober 2009. 
Abrufbar unter: 
http://www.comparis.ch/comparis/press/communique.aspx?ID=Co_091026
(2) Die Umfrage wurde im Auftrag von comparis.ch zwischen Ende 
September und Anfang Oktober durch das Marktforschungsinstitut 
Demoscope bei 1222 Personen in der ganzen Schweiz durchgeführt.

Kontakt:

Richard Eisler
Geschäftsführer
Telefon: 044 360 34 00
E-Mail: media@comparis.ch
www.comparis.ch