Das könnte Sie auch interessieren:

Junge Menschen bewegen, Künstliche Intelligenz in Kampagnen

Dietikon (ots) - Das sind nur zwei der Themen, die morgen am Campaigning Summit Switzerland in Zürich ...

Die zweite Saison der TCS eSports League ist gestartet

Bern (ots) - Nach einer spannenden ersten Saison startete die TCS eSports League gestern Abend in ihre ...

Lidl Schweiz sorgt für Exporte

Weinfelden (ots) - Lidl ermöglicht Schweizer Lebensmittelproduzenten seit Jahren internationale ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Schweiz Tourismus

18.10.2018 – 16:18

Schweiz Tourismus

Individual- und Luxusgäste aus China für den Schweizer Winter

Individual- und Luxusgäste aus China für den Schweizer Winter
  • Bild-Infos
  • Download

Zürich (ots)

Heute lancierte Schweiz Tourismus (ST) in Peking ihre Winterkampagne. Für den Schweizer Winter soll in China gehörig Aufmerksamkeit generiert werden. Klassische Marketingmassnahmen und Medienarbeit werden dieses Jahr ergänzt mit der Präsentation einer speziell eingerichteten «Swiss Alpine Suite» im berühmten Hotel Eclat in China, Treffpunkt der Pekinger High Society und Kunst-Community. Damit sollen aus diesen Top-Segmenten unter den chinesischen Individualreisenden Gäste für das Reiseland Schweiz gewonnen werden.

2017 haben Gäste aus China (inkl. Hong Kong und Taiwan) über 1.6 Mio. Hotelübernachtungen in der Schweiz generiert. Das sind 14.1 % mehr als im Vorjahr. China bildet somit den viertwichtigsten Auslandsmarkt für den Schweizer Tourismus, nach Deutschland, den USA und dem Vereinigten Königreich. Nach wie vor ist der Sommer die beliebteste Reisezeit für Chinesen in der Schweiz (68 %), das Potential für den Winter ist jedoch klar vorhanden - nicht zuletzt auch im Hinblick auf die chinesische Begeisterung für den Wintersport im Rahmen der Olympischen Winterspiele 2022 in Peking.

ST lanciert bereits zum sechsten Mal seit 2013 ihre Winterkampagne in China und zielt dieses Jahr einmal mehr auf das Segment der Individualreisenden* und dort auf die Luxusgäste. «Im Moment gehen wir schon von einem Anteil von 35 bis 40 % Individualreisenden aus in China aus. Diese Zahl möchten wir bis im Jahr 2020 um 10 % steigern», erklärt Simon Bosshart, Direktor Asien-Pazifik bei ST. Indikator für das bisherige Wachstum der Individualtouristen sind u.a. die Umsätze des Swiss Travel Passes in China («GA für Touristen»): 17.7 Mio. CHF im Jahr 2017 (inkl. Hong Kong & Taiwan, +17.1 % gegenüber Vorjahr).

Schweizer Winter als Hotelsuite im Hotel Eclat Peking

Als besondere Attraktion strahlt seit heute eine «Swiss Alpine Suite» im Hotel Eclat in Peking, um den Schweizer Winter auf den Radar der chinesischen Kunst- und Design-Community zu bringen. Die Suite im Hotel mit dem Schweizer Direktor Dany Lützel steht in der Tradition zahlreicher Themen¬suiten dort und wurde von der Hongkonger Hoteldesignerin Monique McLintock im alpinen Swiss-Winter-Chic gestaltet. Die Gäste werden mit Angebotsinformationen für Individual- und Luxusreisen und authentischer Atmosphäre auf den Schweizer Winter in den Bergen eingestimmt.

Mehr Informationen zum Hotel Eclat: http://www.eclathotels.com/beijing/en/default.html

Mehr Informationen zur Innenarchitektin Monique McLintock: http://www.moniqueinterior.com/

Mehr Informationen zum Markt China: https://corner.stnet.ch/media-chde/?page_id=9241#3

MySwitzerland.com (China): https://www.myswitzerland.com/zh-cn/home.html

Kontakt:

Weitere Auskünfte an die Medien erteilt:
Markus Berger, Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: +41 (0)44 288 12 70, E-Mail: markus.berger@switzerland.com
Medienmitteilung und weitere Informationen unter:
MySwitzerland.com/medien

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Schweiz Tourismus
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung