PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Steigenberger Hotels AG mehr verpassen.

04.10.2001 – 12:10

Steigenberger Hotels AG

Steigenberger Hotels AG: Winterpreise
Eiskalt erwischt in 33 Reisezielen ab 49 Mark pro Nacht

Frankfurt am Main (ots)

Wenn es draussen kälter wird, frieren in
33 InterCityHotels, Steigenberger Maxx Hotels und Steigenberger
Esprix Hotels die Preise ein. Vom 1. Dezember 2001 bis zum 31. Januar
2002 kostet die Übernachtung ab 49 Mark pro Nacht und Person im
Doppelzimmer.
In den InterCityHotels in Gelsenkirchen, Kassel, Magdeburg,
Schwerin und Stralsund sowie in den Steigenberger Esprix Hotels in
Hahn Airport und Zingst kann der Gast schon für 49 Mark (EUR 25,05)
übernachten. 59 Mark (EUR 30,17) kostet die Winternacht in den
InterCityHotels in Augsburg, Erfurt, Freiburg, Kiel, Nürnberg,
Rostock und Weimar, in den Steigenberger Maxx Hotels in Deidesheim,
Dortmund und Potsdam und in den Steigenberger Esprix Hotels in Celle,
Göttingen und Speyer. Die InterCityHotels in Berlin, Frankfurt,
Göttingen, Hamburg, Ulm, Wien und Wuppertal sowie die Steigenberger
Maxx Hotels Frankfurt, Frankfurt-Langen, Jena und das Steigenberger
Esprix Hotel Frankfurt Airport bieten die Aktionsnacht für 69 Mark
(EUR 35,28) an. Im InterCityHotel Stuttgart und im Steigenberger Maxx
Hotel Linz werden 79 Mark (EUR 40,39) berechnet.
Alle Preise sind nach Verfügbarkeit buchbar. Ein begrenztes
Zimmerkontingent steht zur Verfügung. Der Einzelzimmerpreis
entspricht dem Doppelzimmerpreis, mit Ausnahme von Linz und Hahn wird
das Frühstück zuzüglich berechnet.
Informationen & Buchungen:
Steigenberger Touristik Service
   Lyoner Strasse 40, D - 60528 Frankfurt
   Tel. +49 (69) 6 65 64 - 460, Fax +49 (69) 6 65 64 - 466
   E-Mail: info@steigenberger.de
   Internet: www.intercityhotel.de und www.steigenberger.de

Kontakt:

Steigenberger Presseabteilung
Sabine Schwarzer
Tel. +49 (69) 6 65 64 - 422
Fax + 49 (69) 6 65 64 - 424
E-Mail: presseabteilung@steigenberger.de

Weitere Storys: Steigenberger Hotels AG
Weitere Storys: Steigenberger Hotels AG