Duden

Konrad-Duden-Preis an Hans-Werner Eroms verliehen

    Mannheim (ots) - Hans-Werner Eroms, Professor für deutsche
Philologie und Sprachwissenschaft in Passau, erhielt am Mittwoch, den
13. März 2002 im Rahmen einer Feierstunde im Mannheimer Schloss den
Konrad-Duden-Preis der Stadt Mannheim.
    
    Eroms ist der 22. Träger des mit 12 500 Euro dotierten Preises,
mit dem die Stadt Mannheim zusammen mit dem Mannheimer Verlag
Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG alle zwei Jahre
Germanistinnen und Germanisten auszeichnet, die sich besondere
Verdienste um die deutsche Sprache und deren Erforschung erworben
haben. Der renommierte Preis wird Wissenschaftlern zuerkannt, deren
Forschungen auch öffentliche Wirkung haben. Das gilt für Eroms in
hohem Maße: Seine Untersuchungen zum Sprachgebrauch in der Politik
oder im Zusammenhang mit der deutschen Wiedervereinigung fanden auch
außerhalb der Fachwelt Aufmerksamkeit und Beachtung.
    
    Das Spektrum der Hauptarbeitsgebiete des 63-Jährigen reicht von
der Stilistik über die Dialektforschung und die historische
Sprachwissenschaft bis hin zur Entwicklung der Rechtschreibung. Die
Liste seiner wissenschaftlichen Veröffentlichungen ist lang. Eroms
ist in der nationalen wie in der internationalen Germanistik hoch
anerkannt.
    
    Hans-Werner Eroms, in Hannover geboren, verheiratet und Vater
dreier erwachsener Kinder, ist Mitherausgeber zweier
wissenschaftlicher Zeitschriften, Mitglied des Wissenschaftlichen
Beirats des Instituts für deutsche Sprache in Mannheim und des
Beirats der Germanistik im Deutschen Akademischen Austauschdienst.
    
    Mehr Informationen zum Konrad-Duden-Preis gibt es auf der Homepage
des Dudenverlags: www.duden.de/preis.
    
    Diese Presseinformation steht Ihnen zusammen mit einem Foto des
Preisträgers auf http://www.duden.de/presse zum Download zur
Verfügung.
    
ots Originaltext: Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Angelika Böhm
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG
Tel. +49 (06 21) 39 01-3 83
E-Mail: angelika.boehm@bifab.de
[ 002 ]



Weitere Meldungen: Duden

Das könnte Sie auch interessieren: