ASTAG Schweiz. Nutzfahrzeugverband

Teurer Diesel steigert Frachtkosten

    Bern (ots) - Der Schweizerische Nutzfahrzeugverband ASTAG rechnet mit einem Anstieg der Transportpreise im ├ťberlandverkehr von 2 ┬ľ 3 Prozent. Grund daf├╝r sind die verh├Ąltnism├Ąssig hohen Treibstoffpreise.

    Das Transportgewerbe hat bis anhin die Mehrkosten der hohen Treibstoffpreise selbst getragen und stets auf eine deutliche Entspannung auf dem Erd├Âlmarkt gehofft. Die Prognosen weisen aber im Gegenteil darauf hin, dass weitere Erh├Âhungen folgen k├Ânnten.

    Stark betroffen ist der schweizweite und grenz├╝berschreitende St├╝ckgut- und Wagenladungsverkehr, bei dem hohe Kilometerleistungen anfallen. In diesen Bereichen ist mit einer Erh├Âhung der Frachtpreise per 1. April 2003 zu rechnen.

    Die ASTAG bittet die Kunden der Transporteure um Verst├Ąndnis f├╝r entsprechende Anpassungen der Frachtpreise und hofft, dass sich die Situation nicht noch mehr versch├Ąrft.

ots Originaltext: ASTAG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
ASTAG Schweizerischer Nutzfahrzeugverband
Ruedi Matti
Bereichsleiter Fachgruppen G├╝terverkehr
Tel. +41/31/370'85'85



Weitere Meldungen: ASTAG Schweiz. Nutzfahrzeugverband

Das könnte Sie auch interessieren: