Fraport AG

Fraport mit neuem Spitzenwert im November
Erster Monat mit Betrieb der Landebahn Nordwest

Frankfurt (ots) - Im November 2011 hat die Fraport AG an ihrem Heimatstandort Frankfurt 4,3 Millionen Passagiere begrüßt. Gegenüber dem Vorjahresmonat stieg die Zahl um 178.000 Fluggäste bzw. 4,3 Prozent. In den vergangenen elf Monaten verzeichnete der Flughafen Frankfurt insgesamt 52,2 Millionen Passagiere, was einem Anstieg von sechs Prozent entspricht. Der bisherige höchste Novemberwert aus dem Jahr 2007 wurde um etwa 92.000 Passagiere überschritten.

Im Berichtsmonat stieg die Zahl der Flugbewegungen um drei Prozent auf 40.111 Starts und Landungen gegenüber dem Vergleichsmonat 2010. Ähnlich entwickelten sich die Höchststartgewichte mit einer Zunahme um 2,1 Prozent auf 2,36 Millionen Tonnen. Bei der Luftfracht ist im Berichtsmonat ein Rückgang von 10,2 Prozent gegenüber dem historisch höchsten Novemberwert in 2010 zu verzeichnen. Insgesamt lag das Frachtvolumen im November bei 178.159 Tonnen. Die Kumulation zeigt im Jahresverlauf ein Minus von 2,5 Prozent auf. Dagegen wächst die Luftpost um 5,1 Prozent auf 7.720 Tonnen.

Bei den Konzernflughäfen mit Mehrheitsbeteiligung setzt sich der stabile Beitrag zum Konzern-Ergebnis weiter fort. Der Flughafen Antalya konnte im November gut eine Million Passagiere begrüßen und verzeichnet somit einen Zuwachs von 15 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Fast gleichauf liegt Lima mit rund 980.000 Fluggästen und einem Anstieg von 9,1 Prozent. Der bulgarische Flughafen Burgas wurde von gut 20.000 Passagieren genutzt, während Varna aufgrund der Sanierung der Landebahn bis Ende Februar 2012 geschlossen bleibt. Durch die Übernahme der Dienste kommt Burgas auf einen Zuwachs von 228,3 Prozent.

Alle Flughäfen im Fraport-Konzern verzeichnen zusammen eine Steigerung um 6,4 Prozent auf 6,3 Millionen Fluggäste.

Verkehrszahlen im November 2011 am Flughafen Frankfurt

|                |November  |Veränderung |Jan.-Nov.  |Veränderung |
|                |2011      |(2)         |2011       |(2)         |
|                |          |Nov. 2011/  |           |Jan. - Nov. |
|                |          |Nov. 2010   |           |2011/2010   |
|                |          |            |           |            |
| Passagiere (1) |4.301.805 |  4,3 %     |52.198.338 | 6,0 %      |
| Luftfracht (1) |  178.159 |-10,2 %     | 2.001.334 |-2,5 %      |
| in Tonnen      |          |            |           |            |
| Luftpost (1)   |    7.720 |  5,1 %     |    73.075 | 6,4 %      |
| in Tonnen      |          |            |           |            | 
| Flugbewegungen |   40.111 |  3,0 %     |   448.836 | 4,3 %      |
|                |          |            |           |            | 
| Höchststart-   |2.364.771 |  2,1       |26.957.620 | 4,5 %      |
| gewichte       |          |            |           |            | 
| (MTOW) in      |          |            |           |            | 
| Tonnen         |          |            |           |            |
|                |          |            |           |            | 
| Pünktlichkeit  |     82,4 |            |      75,6 |            | 
| Anteil         |          |            |           |            | 
| pünktlicher    |          |            |           |            | 
| Ankünfte       |          |            |           |            |
| und Abflüge in |          |            |           |            | 
| Prozent        |          |            |           |            | 
   (1) Gesamtverkehr (an + ab + Transit)
   (2) Veränderungen zum Vorjahr 

Verkehrszahlen des Fraport-Konzerns im November 2011

|         |Passagiere |Verän- |Cargo (t)|Verän- |Bewegungen|Verän- |
|         |(1)        |derung |abs.     |derung |abs.      |derung |
|         |abs.       |in %   |(Fracht &|in %   |          |in %   |
|         |           |       |Luftpost)|       |          |       |
|         |           |       |         |       |          |       | 
|Frankfurt| 4.301.316 |   4,3 | 181.642 | -10,8 |  40.111  |   3,0 |
|         |           |       |         |       |          |       | 
|Antalya  | 1.027.002 |  15,0 |   n.a.  |  n.a. |   7.770  |  14,0 |
|         |           |       |         |       |          |       |
|Burgas(3)|    20.449 | 228,3 |     532 |  32,9 |     494  | 192,3 | 
|         |           |       |         |       |          |       |
|Lima(2)  |   977.379 |   9,1 |  27.955 |   4,6 |  11.132  |   9,8 |
|         |           |       |         |       |          |       |
|Varna(3) |         0 |-100,0 |       0 |-100,0 |       0  |-100,0 |
|         |           |       |         |       |          |       |
|Konzern  | 6.326.146 |   6,4 | 210.128 |  -8,9 |  59.507  |   5,3 | 
(1) Passagiere (gewerblicher Verkehr an+ab+Transit)
(2) eigene Angaben von Lima
(3) Varna ist vom 15.10.2011 bis 28.02.2012 geschlossen.
    Flüge von und nach Varna werden von Burgas bedient. 

Kontakt:

____________________________________________________________________
Druckfähiges Bildmaterial zum Flughafen Frankfurt und zur Fraport AG steht im Internet unter www.fraport.de, Menüpunkt "Presse", Unterpunkt "Bildarchiv" kostenlos zum Download zur Verfügung.
Unter http://fraport.cms-gomex.com bieten wir für Fernsehredaktionen außerdem kostenloses Footage-Material zum Download an.
____________________________________________________________________
Fraport AG
Mike Peter Schweitzer Telefon +49 69 690-70555
Unternehmenskommunikation m.schweitzer@fraport.de
Pressesprecher
60547 Frankfurt am Main www.fraport.de



Weitere Meldungen: Fraport AG

Das könnte Sie auch interessieren: